Rechtsanwälte
Rechtsanwalt
Fachanwalt
Notar
Patentanwalt
Steuerberater
Wirtschaftsprüfer
Sachverständiger
Unternehmensberater
Mediator
Übersetzer
Dolmetscher
Detektei

Alkohol in Europa: welcher Promillewert gilt wo?

Verkehrsrecht

Autor: Carsten M. Herrle - Rechtsanwalt, verfasst am 20.07.2012 (771 Zugriffe)

Zum Ferienbeginn zieht es viele Deutsche ins Ausland. Zu einem schönen Urlaubstag gehört bei Vielen auch ein Glas Wein oder ein Bier dazu. Damit Ihnen diese Getränke nicht zum Verhängnis werden, gibt es hier eine kleine Auflistung der Alkoholgrenzen in Europa.

Frankreich ab 0,5 ‰ muss mit einer hohen Geldstrafe gerechnet werden

ab 1,2 ‰ droht der Führerscheinentzug

Italien ab 0,5 ‰ muss neben einer hohen Geldstrafe mit einem Führerscheinentzug für 3 – 6 Monate gerechnet werden

Spanien ab 0,5 ‰ gibt es eine Geldstrafe, ab 1,2 ‰ wird diese an dem Einkommen gestaffelt und kann bis in den 5-stelligen Bereich gehen

Malta ab 0,8 ‰ gibt es eine Geldstrafe

Portugal ab 05 ‰ muss neben einer Geldstrafe auch mit einem Führerscheinentzug für 1 Mon. – 1 Jahr gerechnet werden.

Griechenland und Kroatien haben eine Promillegrenze von 0,5 ‰.

Estland, Rumänien, Slowakei und Tschechien haben eine Promillegrenze von 0 ‰! In diesen Ländern darf nicht unter Alkoholeinfluss gefahren werden.

Ein wenig toleranter ist neben Malte noch Großbritannien, beide liegen bei 0,8 ‰.

Wir wünschen eine angenehme Fahrt.


Autor:
Carsten M. Herrle - Rechtsanwalt, Harmsstraße 86, 24114 Kiel, Deutschland
Telefon: 0431/3053719, Telefax: 0431/3053718, E-Mail: contact@ra-herrle.de
nach oben
Sie lesen gerade: Alkohol in Europa: welcher Promillewert gilt wo?