Rechtsanwälte
Rechtsanwalt
Fachanwalt
Notar
Patentanwalt
Steuerberater
Wirtschaftsprüfer
Sachverständiger
Unternehmensberater
Mediator
Übersetzer
Dolmetscher
Detektei

Sie sind hier: Recht > Rechtsanwälte > Rechtsgebiete > Arzneimittelrecht

Rechtsanwälte – Ortsverzeichnis zum Arzneimittelrecht

Orte


Rechtsanwälte im Rechtsgebiet Arzneimittelrecht

Foto
Ursus Koerner von Gustorf  Münchener Straße 16, 10779 Berlin
Rechtsanwälte Friedrich und Koerner von Gustorf
Telefon: 030/21232921
Schwerpunkt: Arzneimittelrecht
Foto
Dr. Gordon Grunert, LL.M. Eur.  Türkenstraße 70, 80799 München
Anwaltskanzlei Grunert
Telefon: 070079979977
Schwerpunkt: Arzneimittelrecht
Foto
In Kooperation mit dem ASS Volker Wahlers  Bergstraße 115, 44791 Bochum
Telefon: 0234 582571
Schwerpunkt: Arzneimittelrecht
Foto
In Kooperation mit dem ASS Birgit Döring-Scholz  Alstertor 14, 20095 Hamburg
Telefon: 040 321828
Schwerpunkt: Arzneimittelrecht
Foto
In Kooperation mit dem ASS Björn Weil  Frankfurter Straße 219, 35398 Gießen
Telefon: 0641 97248811
Schwerpunkt: Arzneimittelrecht
Foto
In Kooperation mit dem ASS Isabel Bals  Sudermannstraße 5, 50670 Köln
Telefon: 0221 912642-0
Schwerpunkt: Arzneimittelrecht
Foto
In Kooperation mit dem ASSDr. iur. Margarete Mühl-Jäckel  Mangerstraße 26, 14467 Potsdam
DOMBERT RECHTSANWÄLTE
Telefon: 0331 62042-70
Schwerpunkt: Arzneimittelrecht
Foto
In Kooperation mit dem ASS Ulrike von Rönn  Achterstraße 27, 28359 Bremen
Ansteeg Speichert von Rönn Anwaltsbüro
Telefon: 0421 222741-0
Schwerpunkt: Arzneimittelrecht
Foto
In Kooperation mit dem ASS Hans-Christian Schreiber  Archivstraße 21, 01097 Dresden
Schreiber Spank Rechtsanwälte
Telefon: 0351 3238035
Schwerpunkt: Arzneimittelrecht
Foto
In Kooperation mit dem ASS Hans-Jörg Weber  Altheimer Eck 2, 80331 München
Dittenheber & Werner Rechtsanwälte
Telefon: 089 54344830
Schwerpunkt: Arzneimittelrecht

Weitere passende Themen zum Rechtsgebiet Arzneimittelrecht


Interessante Entscheidungen

VGH-BADEN-WUERTTEMBERG, AZ. 2 S 2398/10:
Werden von einer Einrichtung für Anschlussheilbehandlungen im Rahmen einer stationären Behandlung erbrachte Leistungen nach § 6 Abs. 1 Nr. 2 oder 3 BVO nicht pauschaliert, sondern einzeln abgerechnet, findet § 7 Abs. 7 Satz 4 BVO a. F. keine Anwendung.

LSG-NIEDERSACHSEN-BREMEN, AZ. L 2 KN 31/05:
Für einen Zeitraum der Zugehörigkeit des Versicherten zu einem Zusatzversorgungssystem in der früheren DDR ist nach Maßgabe der Ausnahmevorschrift des § 259 b SGB VI allein der Verdienst nach dem AAÜG maßgebend. Neben ihr ist kein Raum zu einer Anwendung des § 256 a Abs. 3 Satz 1 SGB VI.

OLG-KOELN, AZ. 13 U 121/93:
1. Die Nichtigkeit von Gesellschafterbeschlüssen einer Gesellschaft bürgerlichen Rechts kann mit der Feststellungsklage geltend gemacht werden. 2. Bedienen sich Gesellschafter einer Publikums-GbR zur Wahrnehmung ihrer Rechte und Pflichten aus ihrer Gesellschaftsbeteiligung eines Gesellschafters als Treuhänder, so genügt es, wenn die Feststellungsklage gegen diesen Treuhänder-Gesellschafter erhoben wird. Die Entscheidung wirkt auch für und gegen die nicht mitverklagten Gesellschafter, deren Beteiligung treuhänderisch verwaltet wird. Das gilt jedenfalls dann, wenn der Gesellschaftsvertrag bestimmt, daß diese Gesellschafter im Innenverhältnis wie unmittelbar beteiligte Gesellschafter behandelt werden. 3. Beschließt die Gesellschafterversammlung einer Publikums-GbR mit Stimmenmehrheit, daß die Gesellschaftsbeteiligungen insolventer Gesellschafter von den übrigen übernommen werden und erhöht sich dadurch der rechnerische Haftungsanteil der verbleibenden Gesellschafter für die Gesellschaftsschulden, so ist der Beschluß wirksam, wenn der Gesellschaftsvertrag hierfür nicht ausdrücklich Einstimmigkeit vorschreibt, sondern regelmäßig Stimmenmehrheit ausreichen läßt. Der Kern der Mitgliedschaft eines widersprechenden Gesellschafters wird durch die Beschlußfassung nicht berührt.

SG-OLDENBURG, AZ. S 61 KR 244/11:
Ein Gebärdensprachlernprogramm für Kinder gehört zu den Hilfsmitteln im Sinne von § 33 Abs. 1 SGB 5 und ist von den Krankenkassen zu übernehmen.


nach oben
Sie lesen gerade: Rechtsanwälte – Ortsverzeichnis zum Arzneimittelrecht