Rechtsanwälte
Rechtsanwalt
Fachanwalt
Notar
Patentanwalt
Steuerberater
Wirtschaftsprüfer
Sachverständiger
Unternehmensberater
Mediator
Übersetzer
Dolmetscher
Detektei

Sie sind hier: Recht > Rechtsanwälte > Rechtsgebiete > Erbrecht

Rechtsanwälte – Ortsverzeichnis zum Erbrecht

Rechtsanwälte und Fachanwälte (soweit vorhanden direkt so bezeichnet) suchen


Infos zum Rechtsanwalt für Erbrecht

Das deutsche Erbrecht ist gemäß Artikel 14 des Grundgesetzes als Grundrecht garantiert. Inhalt und Einschränkungen des Erbrechtes werden gemäß der einfach-rechtlichen Vorschriften bestimmt. Per Grundgesetz sind die Testierfreiheit sowie das Erbrecht der Verwandten gewährleistet. Da das Erbrecht heute immer mehr an Bedeutung gewinnt, befasst sich auch das Bürgerliche Gesetzbuch mit diesen Fragen. So wird unter anderem die gesetzliche Erbfolge, aber auch die eventuell zu entrichtende Erbschaftssteuer hierin geregelt.

Des Weiteren wird festgelegt, dass der Erbe sich auf eigene Rechnung um die Bestattung sowie die eventuell anfallende Grabpflege zu kümmern hat. Oft ist dies im Testament festgehalten. Hierzu gehören auch die Bestattungsart sowie der Ort der Bestattung.

Es gibt die Möglichkeit, das Erbe mit Hilfe eines Testamentes oder eines Erbvertrages bereits zu Lebzeiten zu regeln. Mit Hilfe eines Rechtsanwaltes für Erbrecht kann ein individuell ausgearbeitetes Dokument erstellt werden, in dem der Erblasser seine späteren Hinterlassenschaften selber auf die Erben verteilt. Ist dies der Fall, so sind nicht ausschließlich Familienangehörige die Erben. Doch hat jeder das ausdrückliche Recht, selber zu entscheiden, wer nach seinem Ableben einen Anteil seines Erbes erhalten soll. Ist kein Testament vorhanden, so wird das Erbe nach den gesetzlichen Vorgaben verteilt.

Nicht immer sind die Angelegenheiten eindeutig geregelt. Selbst wenn ein Testament vorhanden ist, kann es zu Schwierigkeiten zwischen den verschiedenen Erbparteien kommen. Ist ein Erbe nicht mit seinem Anteil zufrieden oder fühlt sich übergangen, so hat er die Möglichkeit das Testament gerichtlich anzufechten. Dies ist selbstverständlich nur im Rahmen der gesetzlichen Grundlagen möglich. Da das Erbrecht nicht immer eindeutig ist, sollte in einem solchen Fall ein Rechtsanwalt für Erbrecht konsultiert werden. Bereits zu Beginn kann er den Mandanten darüber informieren, welche Aussichten sein Anliegen hat. Gerade wenn Kinder in einer Erbangelegenheit betroffen sind, kann es zu fachübergreifenden Fragen kommen. Der Anwalt befasst sich oft daher auch mit Familienrecht, Kindschaftsrecht sowie dem Recht der nichtehelichen Lebensgemeinschaft. Er ist überdies vertraut mit allen rechtlichen Belangen, die in den Bereich des Erbrechts fallen wie Erbausschlagung, Fragen rund um den Pflichtteil und den Erbschein. Auch in Fragen rund um das Berliner Testament kann ein Anwalt für Erbrecht Auskunft geben.

Selbstverständlich wird er auch Mediationen für Anfragen aus diesen Schwerpunktbereichen übernehmen. Denn es muss nicht immer zu einer gerichtlichen Auseinandersetzung kommen. Ist es doch für alle Parteien besser, sich außergerichtlich und einvernehmlich zu einer Lösung leiten zu lassen. Gut geschult übernimmt der Rechtsanwalt diese Aufgabe.


Rechtsanwälte im Rechtsgebiet Erbrecht

Foto
Siegfried Reulein Fachanwalt für Bank- und Kapitalmarktrecht  Pirckheimerstraße 33, 90408 Nürnberg
KSR | Kanzlei Siegfried Reulein Fachanwaltskanzlei für Bank- und Kapitalmarktrecht
Telefon: 0911/760 731 10
Schwerpunkt: Erbrecht
Logo
Dr. Lang & Kollegen  Mauerkircherstraße 4, 81679 München
Kanzlei für Erbrecht und Vermögensnachfolge
Telefon: +49 (0) 89 - 23 00 19 00
Fachanwalt für: Erbrecht
Foto
Ulrike von Rönn  Achterstraße 27, 28359 Bremen
Ansteeg * Speichert * von Rönn
Telefon: 0421-222 741 0
Schwerpunkt: Erbrecht
Foto
Andreas Renz  Adelheitstraße 82, 65185 Wiesbaden
Vollmer, Bock, Windisch & Renz
Telefon: 0611-15 74 63 9
Fachanwalt für: Erbrecht
Foto
Katja Eva Spies  Königsteiner Straße 139, 65929 Frankfurt am Main
Spies Rechtsanwälte
Telefon: (069) - 36 00 69 - 0
Schwerpunkt: Erbrecht
Foto
Martina Notthoff  Wolfenbütteler Straße 13, 38102 Braunschweig
Rechtsanwältin und Notarin Martina Notthoff (vormals Martina Kaufmann)
Telefon: 0531-71091
Schwerpunkt: Erbrecht
Logo
Adrian und Becker  Bruchhausenstr. 1, 54290 Trier
Rechtsanwälte / Fachanwälte
Telefon: 0651/40540
Schwerpunkt: Erbrecht
Foto
Martin Kimmig  Turmstraße 37, 79539 Lörrach
Kimmig + Kollegen
Telefon: 07621 / 49294
Schwerpunkt: Erbrecht
Foto
Annette K. Potthoff  Obere Bachgasse 20, 93047 Regensburg
Anwaltskanzlei Potthoff
Telefon: 0941 - 20 82 110
Fachanwältin für: Erbrecht
Foto
Claudia Schneider  Schmausenbuckstr. 76, 90480 Nürnberg
Dr. Reiner & Kollegen
Telefon: 0911-544480
Schwerpunkt: Erbrecht


Ratgeber zum Thema Erbrecht

Begonnene Verjährungsfristen werde mit vererbt
Karlsruhe (jur). Geht eine Forderung auf einen anderen Gläubiger über, laufen begonnene Verjährungsfristen weiter. Wann der neue Gläubiger Kenntnis von seinen Ansprüchen hatte, spielt keine Rolle, wie der Bundesgerichtshof (BGH) in Karlsruhe in einem am Freitag, 16. Mai 2014, veröffentlichten Urteil entschied (Az.: IV ZR 30/13). Dabei ging es um einen verworrenen Erbschaftsstreit in... mehr
(von Experten-branchenbuch.de)

Meldepflicht bei unversteuertem Erbe
GRP Rainer Rechtsanwälte und Steuerberater, Köln, Berlin, Bonn, Düsseldorf, Frankfurt, Hamburg, München, Stuttgart, Hannover, Essen, Nürnberg und Bremen www.grprainer.com erläutern dazu: Umfassende Rechte und Pflichten können durch eine Erbschaft für Erben einhergehen. Insbesondere sollte der Meldepflicht der Erbschaft in der Steuererklärung Beachtung geschenkt werden. Dies kann Erben zu... mehr
(von Autor: Rechtsanwalt Michael Rainer)

Nachweis der Erbberechtigung gegenüber einer Bank auch ohne Erbschein möglich
GRP Rainer Rechtsanwälte Steuerberater, Köln, Berlin, Bonn, Düsseldorf, Essen, Frankfurt, Hamburg, Hannover, München, Stuttgart, Bremen und Nürnberg www.grprainer.com führen aus: Das Oberlandesgericht (OLG) Hamm hatte in einem Fall hinsichtlich der Erfordernisse eines Erbnachweises des Erben eines verstorbenen Kunden gegenüber einer Bank zu entscheiden. Mit Urteil vom 01.10.2012 (AZ: I-31 U 55/12)... mehr
(von Autor: Rechtsanwalt Michael Rainer)

Entlassung des Nachlassverwalters (“Personal Representative“) in Florida
Nach dem Recht des US Bundestaates Florida geht der Nachlass mit dem Tod des Erblassers auf einen Nachlassverwalter, den „Personal Representative“ über ( mehr Informationen ). Der Beitrag zeigt auf unter welchen Voraussetzungen ein ungeliebter Trustee entlassen werden kann. Nach 733.504 kann ein Nachlassverwalter nach dem Recht von Florida (“personal representative”) in folgenen Fällen entlassen... mehr
(von Autor: Rechtsanwalt Jan-Hendrik Frank)

BGH: Anspruch auf Geldentschädigung wegen Persönlichkeitsverletzung nicht vererblich
Mit Urteil vom 29.04.2014 entschied der Bundesgerichtshof (BGH), dass der Anspruch auf eine Geldentschädigung wegen der Verletzung von Persönlichkeitsrechten nicht vererblich ist (AZ.: VI ZR 246/12). NOETHE LEGAL Rechtsanwälte ,  Bonn ,  Düsseldorf ,  Frankfurt ,  Köln  und  Zürich führt aus: Dies gilt nach Auffassung des BGH auch dann, wenn der Anspruch... mehr
(von Autor: Rechtsanwalt Tobias Nöthe)

Erbrecht USA: Das "Probate"
Bei Bezügen eines Erbfalls zu den USA wird von deutschen Nachlassgerichten im Nachlassverfahren oftmals  Vorlage eines „Probate“ verlangt. Hiermit ist der Beschluss („ decree “ oder „ decision “) eines US Nachlassgerichtes („ probate court “) gemeint, mit welchem bezeugt wird, dass das Nachlassgericht nach Prüfung des Testaments davon überzeugt ist, dass das... mehr
(von Autor: Rechtsanwalt Jan-Hendrik Frank)


Bitte wählen Sie einen

Ort

, um einen

Rechtsanwalt für Erbrecht

zu finden:


nach oben
Sie lesen gerade: Rechtsanwälte – Ortsverzeichnis zum Erbrecht