Rechtsanwälte
Rechtsanwalt
Fachanwalt
Notar
Patentanwalt
Steuerberater
Wirtschaftsprüfer
Sachverständiger
Unternehmensberater
Mediator
Übersetzer
Dolmetscher
Detektei

Sie sind hier: Recht > Rechtsanwälte > Rechtsgebiete > Rechtsanwalt Familienrecht > Böblingen

Rechtsanwalt in Böblingen - Familienrecht

Rechtsanwälte und Kanzleien


Kurzinfo zum Rechtsanwalt für Familienrecht in Böblingen

Das Familienrecht regelt insbesondere die Rechtsverhältnisse und Rechtsbeziehungen im Rahmen der Verwandtschaft und Ehe. Das Adoptionsrecht ist nur eines von vielen Rechtsgebieten, die in den Bereich des Familienrechts fallen. Alle rechtlichen Probleme bei Trennung und Scheidung sowie Lebenspartnerschaft und Kindesunterhalt sowie Schwierigkeiten mit dem Umgangsrecht gehören in den Bereich des Familienrechts.
Mehr lesen


Gleich, was man für rechtliche Schwierigkeiten hat. Es ist immer sinnvoll, bei einem Rechtsanwalt für Familienrecht aus Böblingen Rat zu suchen. Ein Rechtsanwalt für Familienrecht aus Böblingen kennt sich aus, denn schließlich hat dieser sich sowohl während des Jurastudiums an der Universität als auch in der Praxis großes Wissen erworben. Er kann seinen Mandanten sämtliche Fragen auf dem Gebiet des Familienrechts beantworten. Egal ist es dabei, um welchen Bereich des Familienrechts es sich dreht, seien es Fragen in Bezug auf die Düsseldorfer Tabelle, Kindesunterhalt im Allgemeinen oder Schwierigkeiten mit der Scheidung oder dem Trennungsjahr.

Ein Anwalt kann bei sämtlichen Problemen in diesen Bereichen kompetente Antworten bieten. Doch das Handeln des Rechtsanwalts geht weit über das ledigliche Beratschlagen hinaus. Er wird ferner mit dem Gegner entweder schriftlich oder mündlich in Kontakt treten. Dabei wird es immer primäres Ziel sein, das Problem ohne Gerichtsverhandlung zu lösen. Lässt sich jedoch eine Gerichtsverhandlung nicht vermeiden, wird der Anwalt seinen Mandanten vor Gericht beistehen. Mit einem Profi an der Seite ist man gerade im Falle einer Gerichtsverhandlung bestens beraten. Probleme mit Belangen wie Kindesunterhalt, Trennungsunterhalt oder Versorgungsausgleich können oftmals auch ohne Verhandlung vor Gericht beigelegt werden.

Nachdem das Familienrecht ein sehr breitgefächertes Rechtsgebiet ist, macht es Sinn, sich an einen Fachanwalt für Familienrecht zu wenden. Der Fachanwalt für Familienrecht verfügt über spezielle Kompetenzen im Bereich des Familienrechts. Er ist somit bestens vertraut mit dem Kindschaftsrecht, der Düsseldorfer Tabelle, dem Betreuungsrecht und Adoptionsrecht. Auch mit sämtlichen anderen Problembereichen, die in den Bereich des Familienrechts fallen, ist man bei Anwälten im Familienrecht aus Böblingen bestens aufgehoben.
Sortiert gem. Disclaimer nach:  Zufall  Name  DatumSeite 1 von 1
Foto
In Kooperation mit dem ASS Jan Rousek  Austraße 6, 71034 Böblingen
Telefon: 07031 71690
Foto Axel Schobinger  Herrenberger Straße 14, 71032 Böblingen
Telefon: 07031 8174960
Anwaltliche Rechtsberatung im juristischen Thema Familienrecht bietet Herr Rechtsanwalt Axel Schobinger mit Sitz in Böblingen.
Foto Andrea Buck  Stadtgrabenstraße 22, 71032 Böblingen
Telefon: 07031 498787
Bei Rechtsproblemen zum Familienrecht vertritt Sie gern Frau Fachanwältin Andrea Buck aus Böblingen.
Foto Ilse Rommel-Haisch  Pontoiser Straße 113, 71034 Böblingen
Telefon: 07031 72660
Fachanwältin Ilse Rommel-Haisch steht zur Verfügung mit juristischer Beratung zum Familienrecht.
Foto Dorothee Korn  Herrenberger Straße 14, 71032 Böblingen
Telefon: 07031 817490
Fachanwältin Dorothee Korn unterstützt Sie in Gerichtsprozessen zum Familienrecht.
Foto Hans-Jörn Bury  Stadtgrabenstraße 19, 71032 Böblingen
Telefon: 07031 46180
Bei juristischen Problemen zum Familienrecht berät und vertritt Sie vor Ort Herr Rechtsanwalt Hans-Jörn Bury mit Sitz in Böblingen.
Sortiert gem. Disclaimer nach:  Zufall  Name  DatumSeite 1 von 1

Weitere passende Themen zum Rechtsgebiet Familienrecht


Ratgeber

Standesbeamte müssen erforderlichenfalls auchan das Sterbebett eilen
Die 1945 geborene Klägerin wollte im Jahre 2000 ihren schwer erkrankten, 1913 geborenen Verlobten, den sie circa 2 Jahre zuvor kennengelernt hatte, kurz vor seinem Tode heiraten. Am Morgen des 01.09.2000 drängte auch der Mann auf eine schnelle Eheschließung, da es ihm schlecht ging. Die Klägerin vereinbarte darauf telefonisch mit dem Standesbeamten in A., dass die Trauung um 15.00 Uhr am Krankenbett stattfinden solle. Gegen 12.30... mehr
(von Experten-Branchenbuch.de)

BGH am 05.11.2014: Wechselmodell und Kindesunterhalt
Befreit das Wechselmodell vom Kindesunterhalt? In seiner Entscheidung vom 05.11.2014 hatte der Bundesgerichtshof darüber zu befinden, welche Auswirkungen das Wechselmodell auf den Kindesunterhalt hat. Der geschiedene Ehemann betreute die beiden gemeinschaftlichen minderjährigen Kinder  (10 und 8 Jahre alt) an 6 von 14 Tagen. Er war vom Amtsgericht und Oberlandesgericht dennoch zur Zahlung von Kindesunterhalt... mehr
(von Autor: Rechtsanwalt Eric Schendel)

OLG Saarbrücken: Unzulässigkeit eines Scheidungsantrags
Am 13.01.2014 hat das Oberlandesgericht (OLG) Saarbrücken entschieden, dass ein Scheidungsantrag, in welchem relevante Angaben fehlen, als unzulässig zurückzuweisen ist (AZ.: 9 WF 4/14). NOETHE LEGAL Rechtsanwälte ,  Bonn ,  Düsseldorf ,  Frankfurt ,  Köln  und  Zürich informiert: Nach dem Familienverfahrensgesetz (FamFG) muss im Scheidungsantrag die... mehr
(von Autor: Rechtsanwalt Tobias Nöthe)

Schadensersatz bei Verletzung d. Umgangsrechts d. nicht sorgeberechtigten Elternteils
Der für das Familienrecht zuständige XII. Zivilsenat des Bundesgerichtshofs hat entschieden, daß ein sorgeberechtigter Elternteil dem anderen Elternteil schadenersatzpflichtig werden kann, wenn er diesem die Wahrnehmung seines Umgangsrechts mit dem gemeinsamen Kind nicht in der vom Gericht vorgesehenen Weise ermöglicht und dem anderen Elternteil daraus Mehraufwendungen entstehen. Die Parteien sind geschiedene Eheleute. Das... mehr
(von Experten-Branchenbuch.de)

BGH zum unfreiwilligen Arbeitsplatzverlust des Unterhaltsschuldners
Der u.a. für das Familienrecht zuständige XII. Zivilsenat des Bundesgerichtshofs hatte über die Frage zu entscheiden, unter welchen Voraussetzungen ein Unterhaltsschuldner, der durch pflichtwidriges, insbesondere strafbares Verhalten seinen Arbeitsplatz verliert, sich gegenüber dem Unterhaltsgläubiger darauf berufen kann, daß er infolge seiner Arbeitslosigkeit nicht mehr in der bisherigen Höhe Unterhalt leisten könne:... mehr
(von Experten-Branchenbuch.de)


Rechtsanwälte für Familienrecht im Umkreis von 25 km

nach oben
Sie lesen gerade: Rechtsanwalt in Böblingen | Familienrecht nach PLZ – Jetzt ANWÄLTE!