Rechtsanwälte
Rechtsanwalt
Fachanwalt
Notar
Patentanwalt
Steuerberater
Wirtschaftsprüfer
Sachverständiger
Unternehmensberater
Mediator
Übersetzer
Dolmetscher
Detektei

Sie sind hier: Recht > Rechtsanwälte > Rechtsgebiete > Arbeitsrecht > Berlin

Rechtsanwalt in Berlin - Arbeitsrecht

Rechtsanwälte und Kanzleien


Kurzinfo zum Rechtsanwalt für Arbeitsrecht in Berlin

Das Arbeitsrecht beinhaltet gesetzliche Bestimmungen, welche im Zusammenhang mit abhängigen Beschäftigungsverhältnissen stehen. In diesen Bereich fällt beispielsweise auch das Arbeitnehmererfinderrecht. Zudem regelt das Arbeitsrecht gesetzliche Bestimmungen, Verordnungen und Gesetze im Zusammenhang mit Arbeitsverhältnissen. Wer rechtliche Probleme in Verbindung mit der Kündigungsfrist im Arbeitsvertrag oder Arbeitszeugnissen usw. hat, kann über dieses Rechtsanwaltsverzeichnis die passenden Rechtsanwälte finden.
Mehr lesen


Gleich, was man für ein arbeitsrechtliches Problem hat, sei es eine ungerechtfertigte Abmahnung, eine zweifelhafte betrieblich Vereinbarung, Unstimmigkeiten bei der Altersteilzeit. In jedem Fall ist es angebracht, einen Rechtsanwalt für Arbeitsrecht aus Berlin zu konsultieren. Bei Problemen im Bereich des Arbeitsrechts ist fundiertes Fachwissen erforderlich, um sein Recht durchzusetzen. Dies kann ein Rechtsanwalt für Arbeitsrecht in Berlin bieten. Ein Anwalt, der auf das Arbeitsrecht spezialisiert ist, bietet nicht nur eine rechtliche Beratung bei z.B. Diskriminierung, Schwierigkeiten in der Probezeit, einem Arbeitsunfall bzw. bei rechtlichen Unstimmigkeiten in Bezug auf einen Arbeitsvertrag. Ebenso wird der Anwalt für Arbeitsrecht in Berlin eine Vertretung seines Mandanten vor Gericht übernehmen. Auch ist es möglich, dass der Jurist eine gütliche Regelung erzielt.

Egal ob ein Rechtsproblem vermeintlich klar erscheint oder, ob es sich schwierig zu gestalten scheint. Sich Unterstützung bei einem Juristen zu holen ist immer die richtige Vorgehensweise. Vor allem auch, wenn es um Verträge geht, sollten diese durch einen Juristen genauestens überprüft werden. Liegt die rechtliche Problematik in einem Aufhebungsvertrag begründet, ist zwingend Fachwissen erforderlich, um rechtliche Sachlagen offenzulegen. Generell allerdings ist es gleichgültig, um welches rechtliche Problem es sich im Bereich Arbeitsrecht genau handelt. Mit einem Rechtsanwalt für Arbeitsrecht in Berlin hat man eine umfassende Unterstützung an der Seite. Auf diese Weise wird es leichter, das eigene Recht auch wirklich durchzusetzen. Bei der Frage, ob man sich beraten und unterstützen lassen sollte, ist es auch gleich, ob man schon in Altersteilzeit ist oder sich in der Ausbildung befindet bzw. die Tätigkeit lediglich ein Nebenjob ist. Sucht man sich Unterstützung bei einem Anwalt für Arbeitsrecht, kann man sich sicher sein, dass das persönliche Recht optimal vertreten wird.

Gerade auch, wenn man ein Problem mit einem Betriebsübergang hat, sollte man sich Rat beim Fachmann suchen. In vielen Fällen ist bereits ein Beratungsgespräch ausreichend, um Folgekosten zu umgehen und sein Recht zu bekommen. Nicht selten erspart man sich durch eine kompetente Beratung außerdem Zeit und vor allem auch Nerven. Wichtig ist es auch zu betonen, dass bei Problemen im Arbeitsrecht in den meisten Fällen die persönliche finanzielle Existenz bedroht ist. Es spielt keine Rolle, ob es sich um ein anscheinend minimales Problem handelt. Die Folgen können weitreichend sein wie bei einer Abmahnung, Schwierigkeiten mit dem Betriebsrat, Mobbing, Diskriminierung, einem Aufhebungsvertrag, Altersteilzeit etc. Somit sollte man in jedem Fall umgehend agieren und sich juristischen Rat einholen.
Sortiert gem. Disclaimer nach:  Zufall  Name  DatumSeite 1 von 42:  1    3  4  5  6  7  8  9
Foto
Gabriela Althoff  Tempelhofer Damm 140, 12099 Berlin
Rechtsanwaltskanzlei Gabriela Althoff
Telefon: 030 75703333
Rechtliche Hilfe im Rechtsgebiet Arbeitsrecht liefert Ihnen umgehend Frau Rechtsanwältin Gabriela Althoff aus Berlin.
Foto
Hans-Jörg Michels  Joachim-Friedrich-Straße 48, 10711 Berlin
Michels Rechtsanwaltskanzlei
Telefon: 030-24725647
Fachanwalt Hans-Jörg Michels vertritt Sie im Arbeitsrecht umgehend bei Ihren Rechtsanfragen in Berlin und Umland.
Foto
Stefan Hagen  Kurfürstendamm 103-104, 10711 Berlin
Hagen
Telefon: 030-89096950
Anwaltliche Rechtsberatung im juristischen Bereich Arbeitsrecht bietet Ihnen Herr Fachanwalt Stefan Hagen mit Kanzleisitz in Berlin.
Foto
Bettina Kleppisch-Bahlau  Mariendorfer Damm 175, 12107 Berlin
Rechtsanwältin
Telefon: 030 / 75 44 64 10
Rechtsanwältin Bettina Kleppisch-Bahlau mit Kanzlei in Berlin unterstützt Sie jederzeit gern bei Ihren Rechtsstreitigkeiten im Rechtsgebiet Arbeitsrecht.
Foto
Rechtsanwalt Andreas Hys  Akazienstraße 30, 10823 Berlin
Bayerl, Dreiser, Hys & Jauch
Telefon: 030-49856130
Bei Rechtsproblemen im Bereich Arbeitsrecht hilft Ihnen vor Ort Herr Fachanwalt Andreas Hys mit Kanzleisitz in Berlin.
Foto
Alexander Bredereck  Am Festungsgraben 1, 10117 Berlin
Bredereck Willkomm Rechtsanwälte
Telefon: 030/ 4 000 4 999
Fachanwalt Alexander Bredereck mit Sitz in Berlin - Ihr Rechtsbeistand hilft jederzeit bei Ihren Rechtsproblemen zum Rechtsbereich Arbeitsrecht.
Foto
Rechtsanwalt & Avocat Nils H. Bayer  Wolliner Straße 1 1, 10435 Berlin
NH BAYER Rechtsanwälte Avocats
Telefon: 030 30 881 867
Herr Rechtsanwalt Nils H. Bayer hilft Ihnen im Arbeitsrecht umgehend bei Ihren rechtlichen Streitigkeiten in Berlin und in angrenzenden Orten.
Foto
Rechtsanwalt Valko Alm  Strausberger Platz 5, 10243 Berlin
Rechtsanwaltskanzlei V. Alm
Telefon: 030-74777264
Herr Rechtsanwalt Valko Alm steht zur Verfügung als Rechtsbeistand zum Arbeitsrecht.
Foto
Bosche Robert Julius Bosche  Kantstraße 92, 10627 Berlin
Rechtsanwalt Robert Julius Bosche
Telefon: 030 618 39 60
Rechtsanwalt Robert Julius Bosche in Berlin hilft Ihnen immer gern bei Ihren aktuellen Rechtsproblemen zum Rechtsbereich Arbeitsrecht.
Logo
[f200] ASG Rechtsanwaltsgesellschaft mbH  Friedrichstraße 200, 10117 Berlin
Berlin
Telefon: 030-2005072-0
Foto
Prof. Asoc. Dr. jur. Jutta Glock  Kurfürstendamm 177, 10707 Berlin
Anwaltskanzlei Glock & Professionals
Telefon: +49 30 889 22 25-0
Bei rechtlichen Problemen im Rechtsgebiet Arbeitsrecht ist Ihr anwaltlicher Berater gern Frau Fachanwältin Prof. Asoc. Dr. jur. Jutta Glock in Berlin.
Foto
In Kooperation mit dem ASS Michael Peter  Tempelhofer Damm 2, 12101 Berlin
Telefon: 030 818216810
Rechtliche Hilfe zum anwaltlichen Schwerpunkt Arbeitsrecht gibt Herr Rechtsanwalt Michael Peter mit Rechtsanwaltskanzlei in Berlin.
Foto
In Kooperation mit dem ASS Eva Hendrich  Ostseestraße 111, 10409 Berlin
Telefon: 030 200591410
Fachanwältin Eva Hendrich mit Kanzleisitz in Berlin hilft als Ihr Beistand persönlich bei Ihren Rechtsproblemen im Arbeitsrecht.
Foto
In Kooperation mit dem ASS Uwe Stephan  Charlottenstraße 34, 10117 Berlin
Telefon: 030 86394910
Bei Rechtsproblemen zum Thema Arbeitsrecht ist Ihr juristischer Beistand persönlich Herr Rechtsanwalt Uwe Stephan mit Kanzleisitz in Berlin.
Foto
In Kooperation mit dem ASS Karsten Bartels  Senftenberger Ring 3 A, 13439 Berlin
Schütz & Bartels Rechtsanwälte
Telefon: 030 40769951
Rechtsanwalt Karsten Bartels unterstützt Sie im Schwerpunkt Arbeitsrecht in Ihrer Stadt bei Ihren Rechtsfragen in Berlin und Umgebung.
Foto
In Kooperation mit dem ASS Kai Jensen  Hasenheide 67, 10967 Berlin
Ossmann, Geimecke, Jensen Fachanwälte am Südstern
Telefon: 030 6919617
Fachanwalt Kai Jensen mit Sitz in Berlin berät Sie immer gern bei Ihren juristischen Streitigkeiten zum Thema Arbeitsrecht.
Foto
In Kooperation mit dem ASS Matthias Reichwald  Soorstraße 14, 14050 Berlin
LINDENBERG REICHWALD WITTING FACHANWÄLTE FÜR ARBEITSRECHT
Telefon: 030 30096920
Bei rechtlichen Problemen im Themenbereich Arbeitsrecht ist Ihr anwaltlicher Beistand gern Herr Fachanwalt Matthias Reichwald mit Sitz in Berlin.
Foto
In Kooperation mit dem ASS Andreas Kaiser  Mariendorfer Damm 73, 12109 Berlin
Kaiser & Kaiser Rechtsanwälte
Telefon: 030 66122-54
Rechtsanwalt Andreas Kaiser mit Kanzlei in Berlin hilft als Ihr Beistand gern bei Ihren Rechtsproblemen im Bereich Arbeitsrecht.
Foto
In Kooperation mit dem ASSProf. (Asoc.) Dr. jur. Jutta Glock  Kurfürstendamm 177, 10707 Berlin
Glock & Professionals Fachanwälte für Arbeitsrecht - Rechtsanwälte
Telefon: 030 8892225-0
Anwaltliche Beratung im Thema Arbeitsrecht bietet Ihnen gern Frau Fachanwältin Prof. (Asoc.) Dr. jur. Jutta Glock mit Rechtsanwaltskanzlei in Berlin.
Foto
In Kooperation mit dem ASS Marion Zehe  Motzstraße 60, 10777 Berlin
Telefon: 030 25299843
Fachanwältin Marion Zehe unterstützt Sie im Bereich Arbeitsrecht schnell bei Ihren Rechtsprozessen in Berlin und in der Region.
Sortiert gem. Disclaimer nach:  Zufall  Name  DatumSeite 1 von 42:  1    3  4  5  6  7  8  9

Weitere passende Themen zum Rechtsgebiet Arbeitsrecht


Ratgeber

Kündigung erhalten- was nun? Wie erhält man eine möglichst hohe Abfindung? Häufige Fragen von Arbeitnehmern bei Erhalt einer Kündigung beantwortet für Sie Fachanwalt für Arbeitsrecht Alexander Bredereck, Berlin-Mitte
Ich habe eine Kündigung erhalten. Ich würde die Kündigung akzeptieren, aber nur wenn ich eine Abfindung erhalte. Wie kann ich das erreichen? Sie müssen schnell reagieren. Nach Zugang der Kündigung haben Sie drei Wochen Zeit eine Kündigungsschutzklage zu erheben. Auch wenn es Ihnen eigentlich um eine Abfindung geht - Sie müssen zuerst eine Kündigungschutzklage einreichen. Wie hoch ist die... mehr
(von Autor: Rechtsanwalt Alexander Bredereck)

Höhe der Entgeltfortzahlung im Krankheitsfall und tarifliche Regelung
KURZINFO: Der Kläger ist bei dem beklagten Automobilhersteller als Oberflächenbearbeiter beschäftigt. Auf das Arbeitsverhältnis finden kraft einzelvertraglicher Bezugnahme die bei der Beklagten geltenden Haustarifverträge Anwendung. Nach § 2.1.1 des Tarifvertrags zur Sicherung der Standorte und der Beschäftigung vom 28. September 1995 beträgt die regelmäßige Arbeitszeit im Jahresdurchschnitt 28,8 Stunden/Woche. Nach... mehr
(von Experten-Branchenbuch.de)

Anspruch auf Weihnachtsgratifikation bei gekündigtem Arbeitsverhältnis
(Stuttgart)  Der Anspruch auf eine Weihnachtsgratifikation kann vom ungekündigten Bestehen des Arbeitsverhältnisses zum Auszahlungszeitpunkt abhängig gemacht werden. Es kommt nicht darauf an, wer das Arbeitsverhältnis gekündigt hat. Eine entsprechende Bestimmung in Allgemeinen Geschäftsbedingungen hält einer Inhaltskontrolle nach § 307 Abs. 1 Satz 1 BGB stand. Voraussetzung ist, dass... mehr
(von Autor: Rechtsanwalt Michael Henn)


Interessante Entscheidungen

VG-WIESBADEN, AZ. 5 K 1328/09.WI:
Die Erlaubnispflicht für die gewerbliche Spielvermittlung ist nicht zu beanstanden.Auch das Internetverbot begegnet keinen verfassung- oder europarechtlichen Bedenken.

VGH-BADEN-WUERTTEMBERG, AZ. 10 S 2528/96:
1. Zu den Voraussetzungen einer wirtschaftlichen Förderung für einen nach § 27 Abs 2 LMedienG (MedienG BW) zugelassenen nichtkommerziellen Rundfunkveranstalter im Verfahren nach § 123 VwGO (hier: teilweise Gewährung vorläufiger Förderung).

NIEDERSAECHSISCHES-FG, AZ. 10 K 488/01:
Zum Begriff Pflegekind in § 32 Abs. 1 Nr. 2 EStG bzw. § 63 Abs. 1 Nr. 1 i.V.m. § 32 Abs. 1 EStG.

KG, AZ. 1 Ws 61/10:
Zur Erstattungsfähigkeit der Verfahrensgebühr für das Revisionsverfahren (VV Nr. 4130 RVG), wenn die Staatsanwaltschaft die von ihr eingelegte Revision gegen ein Urteil vor deren Begründung zurücknimmt.

LAG-KOELN, AZ. 7 Sa 297/03:
Der Streit um eine Versetzung im Rahmen eines einstweiligen Verfügungsverfahrens erscheint mit ca. 110% eines Bruttomonatseinkommens des betroffenen Arbeitnehmers angemessen bewertet, jedenfalls nicht zu niedrig.

HESSISCHES-LSG, AZ. L 4 KA 43/08:
Anmerkung: Rechtsmittel eingelegt, BSG-Az: B 6 KA 11/09 R, erledigt: 28.10.2009

VG-GELSENKIRCHEN, AZ. 19 K 4534/03:
1. Der Anspruch eines personensorgeberechtigten Elternteils gegen einen Träger der öffentlichen Jugendhilfe auf Verschaffung der Einsicht in Akten eines anerkannten Trägers der freien Jugendhilfe, der zusammen mit dem Träger der öffentlichen Jugendhilfe u.a. bei sozialpädagogischer Familienhilfe im Rahmen eines zwischen diesen vereinbarten Verfahrens als Leistungserbringer mitwirkt, kann sich aus der dem öffentlichen Jugendhilfeträger nach § 79 Abs. 1 SGB VIII obliegenden Gesamtverantwortung für die Erfüllung von Aufgaben nach dem SGB VIII ergeben. auf Grund deren er verpflichtet ist, für die gesetzmäßige Aufgabenerfüllung zu sorgen. 2. Die Entscheidung des Trägers der freien Jugendhilfe, nur Einsicht in den Teil der bei ihm geführten Akten zu gewähren, der nicht schützenswerte personenbezogene Daten Dritter enthält, betrifft dessen autonomes Betätigungsrecht bei der Erfüllung seiner Hilfeleistung und damit seinen eigenverantwortlichen Entscheidungsbereich.


Rechtsanwälte für Arbeitsrecht im Umkreis von 25 km

nach oben
Sie lesen gerade: Rechtsanwalt in Berlin | Arbeitsrecht nach PLZ – Jetzt ANWÄLTE!