Rechtsanwälte
Rechtsanwalt
Fachanwalt
Notar
Patentanwalt
Steuerberater
Wirtschaftsprüfer
Sachverständiger
Unternehmensberater
Mediator
Übersetzer
Dolmetscher
Detektei

Sie sind hier: Recht > Rechtsanwälte > Rechtsgebiete > Arbeitsrecht > Berlin

Rechtsanwalt in Berlin - Arbeitsrecht

Rechtsanwälte und Kanzleien


Kurzinfo zum Rechtsanwalt für Arbeitsrecht in Berlin

Das Arbeitsrecht beinhaltet gesetzliche Bestimmungen, welche im Zusammenhang mit abhängigen Beschäftigungsverhältnissen stehen. In diesen Bereich fällt beispielsweise auch das Arbeitnehmererfinderrecht. Zudem regelt das Arbeitsrecht gesetzliche Bestimmungen, Verordnungen und Gesetze im Zusammenhang mit Arbeitsverhältnissen. Wer rechtliche Probleme in Verbindung mit der Kündigungsfrist im Arbeitsvertrag oder Arbeitszeugnissen usw. hat, kann über dieses Rechtsanwaltsverzeichnis die passenden Rechtsanwälte finden.
Mehr lesen


Gleich, was man für ein arbeitsrechtliches Problem hat, sei es eine ungerechtfertigte Abmahnung, eine zweifelhafte betrieblich Vereinbarung, Unstimmigkeiten bei der Altersteilzeit. In jedem Fall ist es angebracht, einen Rechtsanwalt für Arbeitsrecht aus Berlin zu konsultieren. Bei Problemen im Bereich des Arbeitsrechts ist fundiertes Fachwissen erforderlich, um sein Recht durchzusetzen. Dies kann ein Rechtsanwalt für Arbeitsrecht in Berlin bieten. Ein Anwalt, der auf das Arbeitsrecht spezialisiert ist, bietet nicht nur eine rechtliche Beratung bei z.B. Diskriminierung, Schwierigkeiten in der Probezeit, einem Arbeitsunfall bzw. bei rechtlichen Unstimmigkeiten in Bezug auf einen Arbeitsvertrag. Ebenso wird der Anwalt für Arbeitsrecht in Berlin eine Vertretung seines Mandanten vor Gericht übernehmen. Auch ist es möglich, dass der Jurist eine gütliche Regelung erzielt.

Egal ob ein Rechtsproblem vermeintlich klar erscheint oder, ob es sich schwierig zu gestalten scheint. Sich Unterstützung bei einem Juristen zu holen ist immer die richtige Vorgehensweise. Vor allem auch, wenn es um Verträge geht, sollten diese durch einen Juristen genauestens überprüft werden. Liegt die rechtliche Problematik in einem Aufhebungsvertrag begründet, ist zwingend Fachwissen erforderlich, um rechtliche Sachlagen offenzulegen. Generell allerdings ist es gleichgültig, um welches rechtliche Problem es sich im Bereich Arbeitsrecht genau handelt. Mit einem Rechtsanwalt für Arbeitsrecht in Berlin hat man eine umfassende Unterstützung an der Seite. Auf diese Weise wird es leichter, das eigene Recht auch wirklich durchzusetzen. Bei der Frage, ob man sich beraten und unterstützen lassen sollte, ist es auch gleich, ob man schon in Altersteilzeit ist oder sich in der Ausbildung befindet bzw. die Tätigkeit lediglich ein Nebenjob ist. Sucht man sich Unterstützung bei einem Anwalt für Arbeitsrecht, kann man sich sicher sein, dass das persönliche Recht optimal vertreten wird.

Gerade auch, wenn man ein Problem mit einem Betriebsübergang hat, sollte man sich Rat beim Fachmann suchen. In vielen Fällen ist bereits ein Beratungsgespräch ausreichend, um Folgekosten zu umgehen und sein Recht zu bekommen. Nicht selten erspart man sich durch eine kompetente Beratung außerdem Zeit und vor allem auch Nerven. Wichtig ist es auch zu betonen, dass bei Problemen im Arbeitsrecht in den meisten Fällen die persönliche finanzielle Existenz bedroht ist. Es spielt keine Rolle, ob es sich um ein anscheinend minimales Problem handelt. Die Folgen können weitreichend sein wie bei einer Abmahnung, Schwierigkeiten mit dem Betriebsrat, Mobbing, Diskriminierung, einem Aufhebungsvertrag, Altersteilzeit etc. Somit sollte man in jedem Fall umgehend agieren und sich juristischen Rat einholen.
Sortiert gem. Disclaimer nach:  Zufall  Name  DatumSeite 3 von 42:  1    3    5  6  7  8  9
Foto
In Kooperation mit dem ASS Katrin Windoffer  Pestalozzistraße 5-8, 13187 Berlin
Telefon: 030 21002137
Rechtsanwältin Katrin Windoffer bietet anwaltliche Beratung im Rechtsgebiet Arbeitsrecht gern bei Ihren Rechtsfragen in Berlin und Umland.
Foto
In Kooperation mit dem ASS Stephan Lofing  Meierottostraße 7, 10719 Berlin
Telefon: 030 213705-4 od. -5/6
Herr Rechtsanwalt Stephan Lofing steht zur Verfügung und erteilt anwaltlichen Rat zum Arbeitsrecht.
Foto
In Kooperation mit dem ASS Sven Knöpke  Schliemannstraße 11, 10437 Berlin
Telefon: 030 4433780
Bei anwaltlichen Rechtsfragen im Bereich Arbeitsrecht vertritt Sie persönlich Herr Rechtsanwalt Sven Knöpke aus Berlin.
Foto
In Kooperation mit dem ASSDr. Gutta Brüning  Friedrichstraße 153 a, 10117 Berlin
Lambrecht Rechtsanwälte
Telefon: 030 48637949
Rechtsanwältin Dr. Gutta Brüning vertritt Sie und erteilt Rat zum Arbeitsrecht.
Foto
In Kooperation mit dem ASS Dietmar Kannapin  Danziger Straße 163, 10407 Berlin
k. e. k. - Rechtsanwälte Jens Krause, Dietmar Kannapin Rechtsanwälte in Bürogemeinschaft
Telefon: 030 20687042
Rechtsanwalt Dietmar Kannapin mit Büro in Berlin hilft als Ihr Beistand jederzeit gern bei Ihren Rechtsstreitigkeiten zum Rechtsbereich Arbeitsrecht.
Foto
In Kooperation mit dem ASS Andreas Kaatz  Schloßstraße 117, 12163 Berlin
Telefon: 030 79741600
Fachanwalt Andreas Kaatz mit Büro in Berlin unterstützt Sie gern bei Ihren aktuellen Rechtsproblemen im Gebiet Arbeitsrecht.
Foto
In Kooperation mit dem ASS Markus Lehmann  Lottumstraße 23, 10119 Berlin
Weber - Preuß - Lehmann Rechtsanwälte
Telefon: 030 440177-03
Bei Rechtsproblemen rund um das Rechtsgebiet Arbeitsrecht berät und vertritt Sie persönlich Herr Rechtsanwalt Markus Lehmann mit Sitz in Berlin.
Foto
In Kooperation mit dem ASS Lutz Seybold  Marburger Straße 2, 10789 Berlin
Burghardt - Seybold - Tscherch Rechtsanwälte
Telefon: 030 254396-0
Anwaltliche Beratung im juristischen Gebiet Arbeitsrecht gibt Herr Fachanwalt Lutz Seybold mit Rechtsanwaltskanzlei in Berlin.
Foto
In Kooperation mit dem ASS Hans Reimar Odefey  Bundesallee 82, 12161 Berlin
Banzhaf Odefey Seppelt Rechtsanwälte
Telefon: 030 8594054
Rechtsanwalt Hans Reimar Odefey mit Büro in Berlin unterstützt Sie vor Ort bei Ihren Rechtsproblemen zum Thema Arbeitsrecht.
Foto
In Kooperation mit dem ASS Wolf-Dietrich Schreyer  Auguste-Viktoria-Straße 116, 14193 Berlin
Telefon: 030 67963691
Zu Rechtsstreitigkeiten im Gebiet Arbeitsrecht ist Ihr Rechtsbeistand vor Ort Herr Rechtsanwalt Wolf-Dietrich Schreyer aus Berlin.
Foto
In Kooperation mit dem ASS Sascha A. Predic  Theodor-Heuss-Platz 4, 14052 Berlin
Predic & Schwarz Rechtsanwälte - überörtliche Societät bürgerlichen Rechts -
Telefon: 030 3083898-0
Anwaltliche Rechtsberatung zum Rechtsgebiet Arbeitsrecht bietet Ihnen Herr Rechtsanwalt Sascha A. Predic in dem Ort Berlin.
Foto
In Kooperation mit dem ASS Christian Lassonczyk  Müllerstraße 153 A / 15, 13353 Berlin
Telefon: 030 39494582
Fachanwalt Christian Lassonczyk bietet anwaltliche Hilfe im Schwerpunkt Arbeitsrecht vor Ort bei Ihren juristischen Angelegenheiten in Berlin und Umgebung.
Foto
In Kooperation mit dem ASS Kay Schneider  Gustav-Adolf-Straße 147, 13086 Berlin
Schneider Rechtsanwälte
Telefon: 030 479096-0
Bei juristischen Problemen im Schwerpunkt Arbeitsrecht unterstützt Sie in Ihrer Nähe Frau Rechtsanwältin Kay Schneider aus Berlin.
Foto
In Kooperation mit dem ASS Maciej Schiperski  Kurfürstenstraße 114, 10787 Berlin
Telefon: 030 88667499
Rechtsanwalt Maciej Schiperski in Berlin hilft als Ihr Beistand vor Ort bei Ihren Rechtssachen zum Gebiet Arbeitsrecht.
Foto
In Kooperation mit dem ASS Marcus Weidner  Teichstraße 17, 13407 Berlin
Telefon: 030 4963061
Rechtsanwalt Marcus Weidner vertritt Sie und bietet Rechtsauskunft zum Arbeitsrecht.
Foto
In Kooperation mit dem ASS Jana Kölling  Prenzlauer Allee 180, 10405 Berlin
Kirsch | Sonntag | Kölling Rechtsanwaltsbürogemeinschaft
Telefon: 030 44739404
Frau Fachanwältin Jana Kölling ist behilflich und bietet Rechtsberatung zum Arbeitsrecht.
Foto
In Kooperation mit dem ASS Frank-Axel Dietrich  Konstanzer Straße 57, 10707 Berlin
Dietrich & Fechner Rechtsanwälte
Telefon: 030 8831711
Fachanwalt Frank-Axel Dietrich hilft persönlich vor Gericht zum Arbeitsrecht.
Foto
In Kooperation mit dem ASS Dierk Meinrenken  Torstraße 49, 10119 Berlin
Telefon: 030 924033-10
Rechtsanwalt Dierk Meinrenken steht zur Verfügung und erörtert Fragen zum Arbeitsrecht.
Foto
In Kooperation mit dem ASSDr. Jürgen Rodegra  Mauerstraße 83-84, 10117 Berlin
Telefon: 030 20399520
Rechtsanwalt Dr. Jürgen Rodegra - Ihr Rechtsbeistand berät im Bereich Arbeitsrecht gern bei Ihren juristischen Fragen in Berlin und in der Region.
Foto
In Kooperation mit dem ASS Sebastian Damrath  Kaiserdamm 18, 14057 Berlin
Damrath & Pahl Rechtsanwälte
Telefon: 030 3088333
Herr Rechtsanwalt Sebastian Damrath unterstützt Sie zum Rechtsthema Arbeitsrecht umgehend bei Ihren Rechtsproblemen in Berlin und Umgebung.
Sortiert gem. Disclaimer nach:  Zufall  Name  DatumSeite 3 von 42:  1    3    5  6  7  8  9

Weitere passende Themen zum Rechtsgebiet Arbeitsrecht


Ratgeber

Berücksichtigung familiärer Belange bei der Verteilung der Arbeitszeit
Der Arbeitgeber kann kraft seines Direktionsrechts die Lage der Arbeitszeit eines Arbeitnehmers nach billigem Ermessen näher bestimmen, soweit hierüber keine vertragliche oder kollektivrechtliche Vereinbarung getroffen ist. Bei seiner Ermessensentscheidung muss er die wesentlichen Umstände abwägen und die beiderseitigen Interessen angemessen berücksichtigen. Auf schutzwürdige familiäre Belange des Arbeitnehmers wie eine... mehr
(von Experten-Branchenbuch.de)

Wege aus der Burnout-Falle
Viele Arbeitnehmer mehr und mehr gefordert. Sowohl Manager und leitende Angestellte, als auch manuelle und ausführende Berufsgruppen (Arbeiter und Angestellte) leiden unter den Anforderungen. Von der Automobilbranche zum Gesundheitswesen reicht die Bandbreite der betroffenen Unternehmenszweige. Im Gesundheitswesen führen Effizienzmaßnahmen dazu, dass eine Krankenpflegerin oder Altenpflegerin immer mehr Patienten oder... mehr
(von Autor: Rechtsanwalt Alexander Bredereck)

Bundesverfassungsgericht: Die Besoldung der Professoren in Hessen ist verfassungswidrig, weil das Grundgehalt keine angemessene Alimentierung sicherstellt
Bundesverfassungsgericht, Urteil vom 14. Februar 2012, AZ: 2 BvL 4/10 Der Fall: Der Kläger des Ausgangsverfahrens, ein in Hessen auf Lebenszeit verbeamteter Universitätsprofessor, begehrte die Feststellung, dass seine Besoldung verfassungsrechtlichen Anforderungen an eine amtsangemessene Besoldung nicht genüge. Die Entscheidung: Das Alimentationsprinzip verpflichtet den Dienstherrn, den Beamten lebenslang... mehr
(von Autor: Rechtsanwalt Alexander Bredereck)


Interessante Entscheidungen

VG-WIESBADEN, AZ. 5 K 1328/09.WI:
Die Erlaubnispflicht für die gewerbliche Spielvermittlung ist nicht zu beanstanden.Auch das Internetverbot begegnet keinen verfassung- oder europarechtlichen Bedenken.

VGH-BADEN-WUERTTEMBERG, AZ. 10 S 2528/96:
1. Zu den Voraussetzungen einer wirtschaftlichen Förderung für einen nach § 27 Abs 2 LMedienG (MedienG BW) zugelassenen nichtkommerziellen Rundfunkveranstalter im Verfahren nach § 123 VwGO (hier: teilweise Gewährung vorläufiger Förderung).

NIEDERSAECHSISCHES-FG, AZ. 10 K 488/01:
Zum Begriff Pflegekind in § 32 Abs. 1 Nr. 2 EStG bzw. § 63 Abs. 1 Nr. 1 i.V.m. § 32 Abs. 1 EStG.

KG, AZ. 1 Ws 61/10:
Zur Erstattungsfähigkeit der Verfahrensgebühr für das Revisionsverfahren (VV Nr. 4130 RVG), wenn die Staatsanwaltschaft die von ihr eingelegte Revision gegen ein Urteil vor deren Begründung zurücknimmt.

LAG-KOELN, AZ. 7 Sa 297/03:
Der Streit um eine Versetzung im Rahmen eines einstweiligen Verfügungsverfahrens erscheint mit ca. 110% eines Bruttomonatseinkommens des betroffenen Arbeitnehmers angemessen bewertet, jedenfalls nicht zu niedrig.

HESSISCHES-LSG, AZ. L 4 KA 43/08:
Anmerkung: Rechtsmittel eingelegt, BSG-Az: B 6 KA 11/09 R, erledigt: 28.10.2009

VG-GELSENKIRCHEN, AZ. 19 K 4534/03:
1. Der Anspruch eines personensorgeberechtigten Elternteils gegen einen Träger der öffentlichen Jugendhilfe auf Verschaffung der Einsicht in Akten eines anerkannten Trägers der freien Jugendhilfe, der zusammen mit dem Träger der öffentlichen Jugendhilfe u.a. bei sozialpädagogischer Familienhilfe im Rahmen eines zwischen diesen vereinbarten Verfahrens als Leistungserbringer mitwirkt, kann sich aus der dem öffentlichen Jugendhilfeträger nach § 79 Abs. 1 SGB VIII obliegenden Gesamtverantwortung für die Erfüllung von Aufgaben nach dem SGB VIII ergeben. auf Grund deren er verpflichtet ist, für die gesetzmäßige Aufgabenerfüllung zu sorgen. 2. Die Entscheidung des Trägers der freien Jugendhilfe, nur Einsicht in den Teil der bei ihm geführten Akten zu gewähren, der nicht schützenswerte personenbezogene Daten Dritter enthält, betrifft dessen autonomes Betätigungsrecht bei der Erfüllung seiner Hilfeleistung und damit seinen eigenverantwortlichen Entscheidungsbereich.


Rechtsanwälte für Arbeitsrecht im Umkreis von 25 km

nach oben
Sie lesen gerade: Rechtsanwalt in Berlin | Arbeitsrecht nach PLZ – Jetzt ANWÄLTE!