Rechtsanwälte
Rechtsanwalt
Fachanwalt
Notar
Patentanwalt
Steuerberater
Wirtschaftsprüfer
Sachverständiger
Unternehmensberater
Mediator
Übersetzer
Dolmetscher
Detektei

Sie sind hier: Recht > Rechtsanwälte > Rechtsgebiete > Rechtsanwalt Sozialrecht > Rostock

Rechtsanwalt in Rostock - Sozialrecht

Rechtsanwälte und Kanzleien


Kurzinfo zum Rechtsanwalt für Sozialrecht in Rostock

Der Terminus Sozialrecht bezeichnet die Gänze aller Rechtsnormen, durch die die soziale Sicherheit aller Menschen in Deutschland realisiert werden soll. Ziel des Sozialrechts ist es, dafür zu sorgen, dass in Deutschland soziale Gerechtigkeit herrscht. Belange, die in der Konsequenz dieser Forderung in das Gebiet des Sozialrechts fallen, sind damit mannigfaltig. Zu nennen sind hier Arbeitslosengeld I, Arbeitslosengeld II, Hartz 4 oder auch Sozialhilfe. In den Bereich des Sozialrechts fallen des Weiteren Bereiche wie Kindergeld, BAföG und Krankengeld. Die angeführten Exempel stellen nur eine sehr kleine Auswahl dar an Bereichen, die zum Rechtsgebiet Sozialrecht zu rechnen sind.
Mehr lesen


Wenn Sie ein Problem haben, das in den Zuständigkeitsbereich des Sozialrechts fällt, wie z.B. Schwierigkeiten mit dem Kindergeld, der Pflegeversicherung, Erziehungsgeld oder Wohngeld, dann ist der beste Ansprechpartner ein Rechtsanwalt. Falls Sie in Rostock wohnhaft sind, dann haben Sie Glück, denn hier finden sich einige Anwälte, welche sich auf dieses Rechtsgebiet spezialisiert haben. Egal, um was für ein rechtliches Problem es sich auf dem Gebiet des Sozialrechts handelt, Sie sollten keinesfalls zögern und umgehend einen Anwalt im Sozialrecht in Rostock kontaktieren. Er kann Ihnen nicht bloß unterstützend zur Seite stehen, falls es schon zu einem rechtlichen Problem gekommen ist. Beispielsweise, wenn Ihnen Ihre Wohngeld-Bezüge gekürzt werden, weil Sie angeblich in einer Bedarfsgemeinschaft leben.

Der Anwalt für Sozialrecht aus Rostock ist ebenso die beste Anlaufstelle, falls Sie juristische Fragestellungen haben bezüglich Elternzeit, Elterngeld oder einer Wiedereingliederung nach einer langen Krankheit. Gerade in diesen Bereichen gibt es eine ganze Reihe an rechtlichen Aspekten, mit welchen Sie vertraut sein sollten, um bereits im Vorhinein sicherzustellen, dass sich Ihr Arbeitgeber rechtlich einwandfrei verhält. Natürlich kann Ihnen der Rechtsanwalt für Sozialrecht auch bei Fragen weiterhelfen, die das Schwerbehindertenrecht betreffen oder das Rentenrecht. Es spielt keine Rolle, was für ein sozialrechtliches Problem Sie haben: Einen Anwalt zum Sozialrecht aufzusuchen ist stets der optimale Schritt, um sich sein Recht zu sichern.
Sortiert gem. Disclaimer nach:  Zufall  Name  DatumSeite 1 von 1
Foto Alexander Fredrich  Warnowallee 28, 18107 Rostock
Fredrich
Telefon: 0381/76 91 444
Bei rechtlichen Problemen zum Thema Sozialrecht vertritt Sie vor Ort Herr Fachanwalt Alexander Fredrich mit Kanzleisitz in Rostock.
Foto Harald Baaske  Grubenstraße 62, 18055 Rostock
Speckin, Dembski und Partner GbR
Telefon: 0381/12 85 90
Fachanwalt Harald Baaske hilft Ihnen mit juristischer Beratung zum Sozialrecht.
Foto Kaj Mende  Kröpeliner Straße 47, 18055 Rostock
Mende
Telefon: 0381/25 26 90
Anwaltliche Beratung im Thema Sozialrecht bietet Herr Fachanwalt Kaj Mende mit Sitz in Rostock.
Sortiert gem. Disclaimer nach:  Zufall  Name  DatumSeite 1 von 1

Weitere passende Themen zum Rechtsgebiet Sozialrecht


Ratgeber

Nicht erhaltene Untermiete darf Hartz IV nicht mindern
Kassel (jur). Haben Hartz-IV-Bezieher für die Untervermietung eines Teils ihrer Wohnung keine Mietzahlung erhalten, darf das Jobcenter nicht so tun, als ob doch Geld geflossen ist. Eine Kürzung der Hartz-IV-Leistung wegen „fiktiver Einnahmen“ ist nicht erlaubt, urteilte am Donnerstag, 29. November 2012, das Bundessozialgericht (BSG) in Kassel (Az.: B 14 AS 161/11 R). Die Behörde könne nur... mehr
(von Experten-Branchenbuch.de)

Bundesagentur muss Dolmetscher für Gehörlose im Berufsschulunterricht zahlen
Kassel (jur). Sind gehörlose behinderte Menschen im Berufsschulunterricht auf einen Gebärdensprachdolmetscher angewiesen, muss die Bundesagentur für Arbeit (BA) hierfür die Kosten tragen. Die BA kann sich im Behindertenbereich nicht darauf zurückziehen, dass sie nur für die Aufwendungen der betrieblichen Ausbildung zuständig ist, urteilte am Dienstag, 4. Juni 2013, das Bundessozialgericht (BSG) in... mehr
(von Experten-Branchenbuch.de)

Krankenkasse darf nicht nur Festpreis für Hörgeräte zahlen
Darmstadt (jur). Kann nur ein höherwertiges, teures Hörgerät eine Schwerhörigkeit weitgehend ausgleichen, muss die Krankenkasse die Kosten hierfür grundsätzlich voll übernehmen. Die Kasse darf den Versicherten dann nicht auf den geringeren Festbetrag verweisen, den sie üblicherweise für Hörgeräte gewährt, entschied das Hessische Landessozialgericht (LSG) in Darmstadt in... mehr
(von Experten-Branchenbuch.de)

Hartz-IV: Zinseinkünfte sind auf das Arbeitslosengeld II anzurechnen
Kassel (jur). Haben Hartz-IV-Empfänger wegen eines Unfalls Schmerzensgeldzahlungen erhalten, müssen sie daraus erzielte Zinseinkünfte auf ihr Arbeitslosengeld II anrechnen lassen. Die Zinsen sind als Einkommen anzusehen und können die Hartz-IV-Leistungen mindern, urteilte am Mittwoch, 22. August 2012, das Bundessozialgericht (BSG) in Kassel (Az.: B 14 AS 103/11 R). Geklagt hatte eine vierköpfige Familie... mehr
(von Experten-Branchenbuch.de)

Mindestbeitrag für Berufsgenossenschaften nur über die Satzung erlaubt
Kassel (jur). Die Berufsgenossenschaften dürfen einen Mindestbeitrag nur aufgrund einer Satzungsregelung erheben. Denn ein Mindestbeitrag bedarf der Willensbildung in der Vertreterversammlung, wie das Bundessozialgericht (BSG) am 4. Dezember 2014 in Kassel entschied (Az.: B 2 U 11/13 R und B 2 U 16/13 R). Es verwarf damit eine Satzungsklausel der BG Bauwirtschaft, wonach der Vorstand über Mindestbeiträge entscheiden... mehr
(von Experten-Branchenbuch.de)


Rechtsanwälte für Sozialrecht im Umkreis von 100 km

nach oben
Sie lesen gerade: Rechtsanwalt in Rostock | Sozialrecht nach PLZ – Jetzt ANWÄLTE!