Rechtsanwälte
Rechtsanwalt
Fachanwalt
Notar
Patentanwalt
Steuerberater
Wirtschaftsprüfer
Sachverständiger
Unternehmensberater
Mediator
Übersetzer
Dolmetscher
Detektei

Sie sind hier: Recht > Rechtsanwälte > Rechtsgebiete > Arbeitsrecht > Bremen

Rechtsanwalt in Bremen - Arbeitsrecht

Rechtsanwälte und Kanzleien


Kurzinfo zum Rechtsanwalt für Arbeitsrecht in Bremen

Unsere Trefferliste führt zahlreiche Rechtsanwälte aus dem Bereich Arbeitsrecht auf. Im Mittelpunkt des Arbeitsrechts stehen die Rechtsverhältnisse zwischen Arbeitnehmer und Arbeitgeber. Rechtliche Probleme können in diesem Bereich z.B. im Rahmen der Altersteilzeit oder auch bei betriebsbedingten Kündigungen auftreten.
Mehr lesen


Hat man ein rechtliches Problem wie zum Beispiel mit einem Arbeitszeugnis, einer Kündigung, Mobbing oder auch mit betrieblichen Vereinbarungen oder einer Abfindung, dann sollte man sich in jedem Fall an einen Anwalt im Arbeitsrecht von Bremen wenden. Um bei solchen juristischen Problemen sein Recht zu erlangen, ist es unumgänglich, sich durch einen Fachmann wie einem Rechtsanwalt für Arbeitsrecht unterstützen zu lassen. Ein Jurist, der auf das Arbeitsrecht spezialisiert ist, bietet nicht nur eine juristische Beratung bei zum Beispiel Diskriminierung, Schwierigkeiten in der Probezeit, einem Arbeitsunfall bzw. bei rechtlichen Unstimmigkeiten in Bezug auf einen Arbeitsvertrag. Ebenso wird der Anwalt für Arbeitsrecht aus Bremen eine Vertretung seines Mandanten bei einer Gerichtsverhandlung übernehmen. Natürlich kann es sein, dass der Jurist eine einvernehmliche Lösung erzielt.

Grundsätzlich ist es egal, ob eine Rechtslage dem ersten Eindruck nach eindeutig erscheint. Es ist immer angebracht, sich durch die Auskunft durch einen Fachexperten abzusichern. Gerade, wenn es um Verträge geht, sollte ein Fachmann diese genau in Augenschein nehmen. Liegt die rechtliche Problematik in einem Arbeitsvertrag, Dienstvertrag oder Aufhebungsvertrag begründet, ist unbedingt fundiertes Wissen von Nöten, um rechtliche Feinheiten offenzulegen. Generell jedoch ist es gleichgültig, um welches juristische Problem es sich im Bereich Arbeitsrecht genau handelt. Mit einem Anwalt für Arbeitsrecht von Bremen hat man eine kompetente Unterstützung an der Seite. Auf diese Weise wird es leichter, das eigene Recht auch tatsächlich durchzusetzen. Gleich ist es auch, ob man bereits gekündigt ist, sich in Mutterschutz oder in der Probezeit befindet, in Teilzeit arbeitet, in Zeitarbeit oder schon in Altersteilzeit ist. Ein Anwalt für Arbeitsrecht aus Bremen ist immer der richtige Ansprechpartner.

Auch, wenn man ein Problem mit einer Abmahnung hat, sollte man sich juristische Unterstützung einholen. Oftmals kann eine juristische Beratung bereits genug sein, um hohe Folgekosten auszuschließen. Oftmals erspart man sich durch eine fachmännische Beratung außerdem Zeit und vor allem auch Nerven. Gerade bei Problemen auf dem Gebiet Arbeitsrecht ist nicht selten die eigene finanzielle Existenz betroffen und bedroht. Es spielt keine Rolle, ob es sich um ein vermeintlich minimales Problem handelt. Die Folgen können fatal sein wie bei einer Kündigung, einer Abmahnung, Mobbing, oder einem schlechten Arbeitszeugnis etc. Aus diesem Grund empfiehlt es sich, unverzüglich zu agieren.
Sortiert gem. Disclaimer nach:  Zufall  Name  DatumSeite 1 von 4:  1    3  4
Foto
Carl O. Maximilian Wittig  Domsheide 3, 28195 Bremen
Wittig Ünalp Rechtsanwälte PartGmbB
Telefon: 0421/33 623 1-0
Herr Fachanwalt Carl O. Maximilian Wittig hilft persönlich und bietet Rechtsauskunft zum Arbeitsrecht.
Foto
Steffen Speichert  Achterstraße 27, 28359 Bremen
Anwaltsbüro Ansteeg, Speichert, von Rönn
Telefon: (0421) 222 741 0
Bei juristischen Streitigkeiten im Themenbereich Arbeitsrecht ist Ihr Rechtsbeistand in Ihrer Nähe Herr Rechtsanwalt Steffen Speichert mit Kanzleisitz in Bremen.
Foto
Tim Varlemann  Domsheide 3, 28195 Bremen
Wittig Ünalp Rechtsanwälte PartGmbB
Telefon: 0421/33 623 1-0
Herr Fachanwalt Tim Varlemann hilft Ihnen im Arbeitsrecht schnell bei Ihren juristischen Fragen in Bremen und Umland.
Foto
Kagan Ünalp  Domsheide 3, 28195 Bremen
Wittig Ünalp Rechtsanwälte PartGmbB
Telefon: 0421/33 623 1-0
Fachanwalt Kagan Ünalp - Ihr Rechtsbeistand berät im Bereich Arbeitsrecht zu jeder Zeit bei Ihren Prozessen in Bremen und in angrenzenden Orten.
Foto
Anja Siebenmorgen-Kölle  Richtweg 1, 28195 Bremen
Fachanwaltskanzlei für Insolvenzrecht
Telefon: 0421 2445440
Rechtsanwältin Anja Siebenmorgen-Kölle bietet anwaltliche Beratung im Schwerpunkt Arbeitsrecht zu jeder Zeit bei Ihren juristischen Fragen in Bremen und Umgebung.
Foto
In Kooperation mit dem ASS Christiane Philipp  Gerhard-Rohlfs-Straße 59, 28757 Bremen
Telefon: 0421 69087878
Rechtsanwältin Christiane Philipp mit Anwaltskanzlei in Bremen - Ihr Rechtsbeistand hilft immer gern bei Ihren juristischen Angelegenheiten im Schwerpunkt Arbeitsrecht.
Foto
In Kooperation mit dem ASS Frauke Meyer  Obernstraße 80, 28195 Bremen
Telefon: 0421 253385
Rechtsanwältin Frauke Meyer hilft persönlich und gibt Ratschläge zum Arbeitsrecht.
Foto
In Kooperation mit dem ASS Dieter Strototte  Kirchhuchtinger Landstraße 35, 28259 Bremen
Menger & Strototte Rechtsanwälte in Bürogemeinschaft
Telefon: 0421 5961177
Anwaltliche Vertretung zum Rechtsthema Arbeitsrecht gibt Herr Rechtsanwalt Dieter Strototte vor Ort in Bremen.
Foto
In Kooperation mit dem ASS Jakob Mahlmann  Schüsselkorb 17/18, 28195 Bremen
Telefon: 0421 339525
Anwaltliche Rechtsberatung zum Rechtsthema Arbeitsrecht bietet Herr Rechtsanwalt Jakob Mahlmann in Bremen.
Foto
In Kooperation mit dem ASS Birgit Lohfeld  Parkstraße 99, 28209 Bremen
Telefon: 0421 2779300
Frau Rechtsanwältin Birgit Lohfeld unterstützt Sie mit Rechtsberatung zum Arbeitsrecht.
Foto
In Kooperation mit dem ASSDr. Bettina Schwing  Parkallee 117, 28209 Bremen
Telefon: 0421 330090
Rechtsanwältin Dr. Bettina Schwing hilft persönlich und gibt Ratschläge zum Arbeitsrecht.
Foto
In Kooperation mit dem ASS Olaf Hess  Knochenhauerstraße 41-42, 28195 Bremen
Telefon: 0421 3365427
Herr Fachanwalt Olaf Hess hilft Ihnen bei Gerichtsverfahren zum Arbeitsrecht.
Foto
In Kooperation mit dem ASS Christian Beier  Richtweg 1, 28195 Bremen
Telefon: 0421 2445440
Rechtsanwalt Christian Beier steht zur Verfügung und bietet Rechtsberatung zum Arbeitsrecht.
Foto
In Kooperation mit dem ASS Wolfgang Richter  Weserstraße 45 b, 28757 Bremen
Telefon: 0421 6586000
Rechtsanwalt Wolfgang Richter in Bremen unterstützt Sie als Rechtsbeistand in Ihrer Nähe bei Ihren Rechtsangelegenheiten im Bereich Arbeitsrecht.
Foto Amparo Pardo Ayala  Humboldtstr. 17, 28203 Bremen
Pardo
Telefon: 0421 - 7 90 18 26
Frau Rechtsanwältin Amparo Pardo Ayala hilft Ihnen im Bereich Arbeitsrecht umgehend bei Ihren juristischen Fragen in Bremen und Umland.
Foto Jörg Steinhauer  Altenwall 1-3, 28195 Bremen
Buroh & Steinhauer
Telefon: 0421 - 48 99 50
Fachanwalt Jörg Steinhauer unterstützt Sie und gibt Ratschläge zum Arbeitsrecht.
Foto Dirk Vogelsang  Langenstr. 68, 28195 Bremen
Weißmantel, Vogelsang
Telefon: 0421 - 96 09 90
Herr Fachanwalt Dirk Vogelsang steht zur Verfügung und erteilt anwaltlichen Rat zum Arbeitsrecht.
Foto Gero Kettler  Wachtstr. 17 (Baumwo, 28195 Bremen
Göhmann
Telefon: 0421 - 33 95 30
Herr Fachanwalt Gero Kettler hilft Ihnen in Gerichtsprozessen zum Arbeitsrecht.
FotoDr. Hubertus Hess-Grunewald  Am Dobben 89, 28203 Bremen
Richter & Dr. Hess-Grunewald
Telefon: 0421 - 7 20 48
Zu Rechtsstreitigkeiten rund um das Rechtsgebiet Arbeitsrecht ist Ihr anwaltlicher Beistand gern Herr Fachanwalt Dr. Hubertus Hess-Grunewald in Bremen.
Foto Claus von Petkewitsch  Auf den Hornstücken 30, 28359 Bremen
von Petkewitsch
Telefon: 0421 - 2 43 97 98
Bei Rechtsproblemen im Bereich Arbeitsrecht berät Sie gern Herr Rechtsanwalt Claus von Petkewitsch mit Kanzleisitz in Bremen.
Sortiert gem. Disclaimer nach:  Zufall  Name  DatumSeite 1 von 4:  1    3  4

Weitere passende Themen zum Rechtsgebiet Arbeitsrecht


Ratgeber

Leiharbeiter sind für das Kündigungsschutzgesetz zu berücksichtigen
GRP Rainer Rechtsanwälte Steuerberater, Köln, Berlin, Bonn, Düsseldorf, Frankfurt, Hamburg, München, Stuttgart, Hannover, Bremen, Nürnberg und Essen www.grprainer.com führen aus: In seinem Urteil vom 24.01.2013 (Az.: 2 AZR 140/12) entschied das Bundesarbeitsgericht (BAG) wohl, dass eingesetzte Leiharbeiter für die Anwendung des Kündigungsschutzgesetzes relevant sein können, wenn diese... mehr
(von Autor: Rechtsanwalt Michael Rainer)

Kündigungsschutz im Kleinbetrieb: Berücksichtigung sozialer Gesichtspunkte
Der Beklagte ist Inhaber einer KFZ-Lackiererei mit bisher fünf Arbeitnehmern. Er kündigte das Arbeitsverhältnis mit dem damals 52 Jahre alten, seit 1980 beschäftigten Kläger fristgemäß zum 30. September 1998. Die vier anderen Lackierer beschäftigte er weiter, darunter seinen ledigen Sohn, der jünger und kürzer als der Kläger beschäftigt ist, sowie einen 1962 geborenen, seit 1993 beschäftigten ledigen Arbeitnehmer.... mehr
(von Experten-Branchenbuch.de)

Kündigungsschutz von Leitenden Angestellten
• Für Leitende Angestellte gilt das Kündigungsschutzgesetz, allerdings gilt es nicht vollumfänglich. • Leitender Angestellte ist, wer zur selbständigen Einstellung oder Entlassung von Arbeitnehmern berechtigt ist. • Die Anforderungen einer sozial gerechtfertigten Kündigung sind wesentlich geringer als bei sonstigen Arbeitnehmern. • Das Arbeitsverhältnis kann bei... mehr
(von Autor: Rechtsanwalt Alexander Bredereck)


Interessante Entscheidungen

VGH-BADEN-WUERTTEMBERG, AZ. 15 S 2123/88:
1. Zum Geschäftsbedarf des Personalrats können Erläuterungswerke zum BAT und zum MTB gehören.

KG, AZ. 13 UF 174/11:
1. Dem unterhaltsberechtigten Ehegatten, der über seinen Ehepartner während der Ehe über Beihilfe und eine private Krankenversicherung für den Fall der Krankheit abgesichert war und dem es nicht mehr möglich ist, in der gesetzlichen Krankenversicherung versichert zu werden, kann es zumutbar sein, eine private Krankenversicherung zu einem günstigeren Tarif abzuschließen. Ein etwaiger Selbstbehalt ist im Rahmen des Krankenvorsorgeunterhalts gegebenenfalls zu berücksichtigen. 2. Es stellt einen Ehe bedingten Nachteil dar, wenn der unterhaltsberechtigte Ehegatte während der Ehe aufgrund deren Gestaltung nicht gesetzlich krankenversichert war und aufgrund seines Alters nach den Vorschriften des SGB V nicht mehr gesetzlich krankenversichert werden kann. Dieser Nachteil steht einer Befristung des Krankenvorsorgeunterhalts entgegen, nicht aber einer Herabsetzung (hier auf die Hälfte des Basistarifs).

OVG-GREIFSWALD, AZ. 2 L 151/03:
Zum Erwerb der Ausübungserlaubnis für den Beruf des Krankenpflegers beim medizinischen Dienst der Grenztruppen der DDR

NIEDERSAECHSISCHES-FG, AZ. 15 K 542/99 KI:
Kindergeldberechtigung bei gleichzeitiger Aufnahme der Kinder in den Haushalt mehrerer Kindergeldberechtigter.

VG-LUENEBURG, AZ. 5 A 414/05:
Das uneingeschränkte Stimmrecht des hauptamtlichen Bürgermeisters im Gemeinderat gemäß § 31 Abs. 1 Satz 2 NGO ist mit höherrangigem Recht vereinbar.

OLG-CELLE, AZ. 222 Ss 42/03 (OWi):
Zu den Anforderungen an einen Bußgeldbescheid in tatsächlicher Hinsicht.

NIEDERSAECHSISCHES-OVG, AZ. 10 LB 184/09:
Art. 33 Abs. 1 Buchst. b VO (EG) Nr. 1782/2003 erfasst auch den Fall, in dem der Betriebsinhaber den Betrieb durch vorweggenommene Erbfolge von dem künftigen Erblasser erhalten hat, vorheriger Betriebsinhaber aber ein anderes Familienmitglied war, mit dem der Betriebsinhaber in einer Generationenfolge steht (hier: Eigentümerin des Betriebs war die Mutter des Klägers, Betriebsinhaber der Vater des Klägers).


Rechtsanwälte für Arbeitsrecht im Umkreis von 25 km

nach oben
Sie lesen gerade: Rechtsanwalt in Bremen | Arbeitsrecht nach PLZ – Jetzt ANWÄLTE!