Rechtsanwälte
Rechtsanwalt
Fachanwalt
Notar
Patentanwalt
Steuerberater
Wirtschaftsprüfer
Sachverständiger
Unternehmensberater
Mediator
Übersetzer
Dolmetscher
Detektei

Sie sind hier: Recht > Rechtsanwälte > Rechtsgebiete > Vertriebsrecht

Rechtsanwälte – Ortsverzeichnis zum Vertriebsrecht

Orte


Rechtsanwälte im Rechtsgebiet Vertriebsrecht

Logo
rechTEC Rechtsanwälte  Schlossgasse 11, 07743 Jena
Telefon: 03641 - 23 79 85
Schwerpunkt: Vertriebsrecht
Foto
Hans-Peter Heinemann  Ulrichsplatz 12, 86150 Augsburg
JuS Rechtsanwälte Schloms und Partner
Telefon: (0821) 3 46 60-31
Schwerpunkt: Vertriebsrecht
Foto
Dr. Frank Schmitz  Mattentwiete 8, 20457 Hamburg
COELER LEGAL
Telefon: +49-(0)40-41 46 45 0
Schwerpunkt: Vertriebsrecht
Foto
Tim Varlemann  Domsheide 3, 28195 Bremen
Wittig Ünalp Rechtsanwälte PartGmbB
Telefon: 0421/33 623 1-0
Schwerpunkt: Vertriebsrecht
Logo
rechTEC Rechtsanwälte  Anger 10, 99084 Erfurt
Telefon: 0361 - 789 298 65
Schwerpunkt: Vertriebsrecht
Foto
Achim Voigt  Innere Wiener Straße 13, 81667 München
Advocatio Rechtsanwälte
Telefon: 089/ 210102 0
Schwerpunkt: Vertriebsrecht
Foto
Dr. Katharina Ludwig  Beethovenstraße 5, 76133 Karlsruhe
Müller-Hof | Rechtsanwälte
Telefon: 07 21 / 9 85 67-0
Schwerpunkt: Vertriebsrecht
Foto
Alexander Rilling  Theodor-Heuss-Straße 11, 70174 Stuttgart
Dr. Gaupp & Coll., Stuttgart
Telefon: 0711/305893-0
Schwerpunkt: Vertriebsrecht
Logo
RDP Röhl · Dehm & Partner Rechtsanwälte  Moritzplatz 6, 86150
Kanzlei für Markenrecht | IT-Recht | Steuerrecht
Telefon: +49 (0) 821 3195388
Schwerpunkt: Vertriebsrecht
Foto
In Kooperation mit dem ASS Thomas Uebach  Ericusspitze 4, 20457 Hamburg
beck rechtsanwälte Advokaten - Rechtsanwälte
Telefon: 040 301007-0
Schwerpunkt: Vertriebsrecht

Weitere passende Themen zum Rechtsgebiet Vertriebsrecht


Ratgeber zum Thema Vertriebsrecht

Treuepflichten zwischen Unternehmer und Handelsvertreter
GRP Rainer Rechtsanwälte Steuerberater, Köln, Berlin, Bonn, Bremen, Düsseldorf, Essen, Frankfurt, Hamburg, Hannover, München, Nürnberg und Stuttgart www.grprainer.com führen aus: Das Oberlandesgerichts (OLG) Düsseldorf entschied mit Urteil vom 14.09.2012 (Az.: I-16 U 77/11), dass die Grundsätze zu den Treuepflichten aus dem Verhältnis zwischen einem Unternehmer und einem... mehr
(von Autor: Rechtsanwalt Michael Rainer)

Vertrieb von gebrauchten Softwarelizenzen
GRP Rainer Rechtsanwälte Steuerberater, Köln, Berlin, Bonn, Bremen, Düsseldorf, Essen, Frankfurt, Hamburg, Hannover, München, Nürnberg und Stuttgart www.grprainer.com führen aus: Dies hat das Landgericht (LG) Frankfurt/M. mit Urteil vom 27.9.2012 (Az. 2-03 O 27/12) entschieden. Das LG soll nun entschieden haben, dass Rechte nicht bereits mit dem bloßen Verkauf von Echtheitszertifikaten... mehr
(von Autor: Rechtsanwalt Michael Rainer)

Treuepflichten im Verhältnis zwischen Unternehmer und Handelsvertreter
GRP Rainer Rechtsanwälte Steuerberater, Köln, Berlin, Bonn, Düsseldorf, Essen, Frankfurt, Hamburg, Hannover, München, Stuttgart, Bremen und Nürnberg www.grprainer.com führen aus: Nach dem Urteil des Oberlandesgerichts (OLG) Düsseldorf (Urteil vom 14.09.2012, Az.: I-16 U 77/11) sollen die Grundsätze zu den Treuepflichten aus dem Verhältnis zwischen einem Unternehmer und einem... mehr
(von Autor: Rechtsanwalt Michael Rainer)

Unternehmer ist gegenüber Handelsvertreter zur Unterstützung verpflichtet
GRP Rainer Rechtsanwälte Steuerberater, Köln, Berlin, Bonn, Bremen, Düsseldorf, Essen, Frankfurt, Hamburg, Hannover, München, Nürnberg und Stuttgart www.grprainer.com führen aus: Mit Urteil vom 14.09.2012 (Az.: I-16 U 77/11) hat das Oberlandesgericht (OLG) Düsseldorf eine Entscheidung bezüglich der Treuepflichten zwischen Unternehmer und Handelsvertreter getroffen. Demnach haben die Parteien... mehr
(von Autor: Rechtsanwalt Michael Rainer)

BGH: Fristlose Kündigung eines Handelsvertreters
GRP Rainer Rechtsanwälte Steuerberater, Köln, Berlin, Bonn, Düsseldorf, Frankfurt, Hamburg, München, Stuttgart, Hannover, Bremen, Nürnberg und Essen www.grprainer.com führen aus: Dies soll dem Urteil des Bundesgerichtshofs (BGH) vom 10.11.2010 (Az: VIII ZR 327/09) zu entnehmen sein. Nach Ansicht des BGH müsse eine vertragliche Vereinbarung, wonach ein Verstoß des Handelsvertreters gegen das... mehr
(von Autor: Rechtsanwalt Michael Rainer)

Fristlose Kündigung eines Handelsvertreters
GRP Rainer Rechtsanwälte Steuerberater, Köln, Berlin, Bonn, Düsseldorf, Frankfurt, Hamburg, München, Stuttgart, Hannover, Bremen, Nürnberg und Essen www.grprainer.com führen aus: Der Bundesgerichtshof (BGH) soll in seinem Urteil vom 10.11.2010 (Az. VIII ZR 327/09) festgelegt haben, dass ein wichtiger Grund eines Unternehmers für eine fristlose Kündigung wohl nicht bereits aus einem... mehr
(von Autor: Rechtsanwalt Michael Rainer)


Interessante Entscheidungen

VG-POTSDAM, AZ. 6 K 1184/10:
Zur Frage eines sozialrechtlichen Herstellungsanspruchs im System der zahnärztlichen Versorgung

LAG-BERLIN-BRANDENBURG, AZ. 14 Sa 1232/08:
Eine vertraglich vereinbarte jährliche Sonderzahlung sowie jährliches Urlaubsgeld stellen günstigere Abmachungen dar, als in auf das Arbeitsverhältnis anwendbaren tarifvertraglichen Regelungen vorgesehene, ratenweise zu leistende Sonderzahlungen minderen Gesamtumfangs bei gleichzeitig fehlenden tarifvertraglichen Regelungen zum Urlaubsgeld.Ein Gesamtvergleich aller vertraglichen und aller tarifvertraglichen Ansprüche findet nicht statt.

VGH-BADEN-WUERTTEMBERG, AZ. 8 S 1235/99:
Ein nach § 43 Abs 1 des früheren badischen Wassergesetzes festgesetztes Wasserbenutzungsentgelt konnte nach den bis zum Inkrafttreten des VwVfG geltenden allgemeinen Grundsätzen des Verwaltungsrechts über den Widerruf rechtmäßiger Verwaltungsakte zur Anpassung an die veränderten Preisverhältnisse neu festgesetzt werden.

VGH-BADEN-WUERTTEMBERG, AZ. 9 S 2880/96:
1. Für die von § 55a Abs 1 S 1 UG (UniG BW) erfaßten Grade kann keine Genehmigung zur Führung eines ausländischen akademischen Grades gemäß § 55b Abs 2 S 1 UG (UniG BW) erteilt werden. 2. Von § 55a Abs 1 S 1 UG (UniG BW) werden alle von einer inländischen Hochschule verliehenen Grade erfaßt. 3. Entscheidend für die Frage, ob es sich um eine inländische Hochschule in diesem Sinne handelt, ist deren Sitz in Baden-Württemberg und nicht die Konstituierung ihres Trägers als juristische Person im Ausland (hier: "Incorporation" im US-Bundesstaat Delaware). 4. Der 1991 vom damaligen Haupt-Campus der "x x x" in Heidelberg nach ausschließlich in Heidelberg erbrachten Studien- und Prüfungsleistungen verliehene Grad eines "Master of Business-Administration" ist ein von einer inländischen Hochschule verliehener Grad.

VG-KOELN, AZ. 7 K 6575/10:
Der Bezeichnungszusatz "akut" kann bei einem Arzneimittel gegen Sodbrennen vom Verbraucher mit einem schnellen Wirkungseintritt in Verbindung gebracht werden. Ein solcher Zusatz verstößt gegen das Irreführungsverbot des § 8 Abs. 1 Satz 1 Nr. 2 AMG, wenn das Mittel dieser Erwartung nicht entspricht.


nach oben
Sie lesen gerade: Rechtsanwälte – Ortsverzeichnis zum Vertriebsrecht