Rechtsanwälte
Rechtsanwalt
Fachanwalt
Notar
Patentanwalt
Steuerberater
Wirtschaftsprüfer
Sachverständiger
Unternehmensberater
Mediator
Übersetzer
Dolmetscher
Detektei

Sie sind hier: Recht > Rechtsanwälte > Rechtsgebiete > Erbschaftsteuerrecht

Rechtsanwälte – Ortsverzeichnis zum Erbschaftsteuerrecht

Orte


Infos zum Rechtsanwalt für Erbschaftsteuerrecht

Wer kann erben und was bedeutet das? Gemäß der Definition des § 1922 BGB ist derjenige ein Erbe, dem im Erbfall das Vermögen des Erblassers per Gesetz oder per Testament zufällt. Das Vermögen kann sowohl als Ganzes, aber auch aufgeteilt auf mehrere Erben vermacht werden. Dies liegt im Ermessen des Erblassers und ist ausschließlich zu Lebzeiten und unter notarieller Aufsicht regelbar. Das Erbe kann angenommen, aber auch abgelehnt werden. Wird es angenommen, so müssen auch die damit verbundenen Rechte und Pflichten akzeptiert werden.

Zunächst wird gemäß § 1923 BGB geprüft, ob der vermeintliche Erbe überhaupt erbfähig ist. Fällt einem Erben das Erbe als Ganzes zu, so ist er sowohl für die Aktivposten als auch die Passivposten (die Schulden) des Vermögens der rechtliche Nachfolger. Wird das Vermögen auf mehrere Erben aufgeteilt, so spricht man von einer Erbengemeinschaft.

Eine Pflicht ist, wenn das Erbe einen bestimmten Wert überschreitet, die Abgabe der Erbschaftssteuer. Außerdem gibt es noch die Schenkungssteuer, die bei einer entsprechenden Zuwendung zu Lebzeiten anfällt. Beide Steuerarten sind im Erbschaftssteuer- und Schenkungssteuergesetz geregelt. Bei uneingeschränkter Besteuerung unterliegt das gesamte geerbte Vermögen der Steuerpflicht. Dies betrifft auch Erbanteile, die sich im Ausland befinden. Über eine Einschränkung der Steuerpflicht befindet das Finanzamt auf der Grundlage des Erbschaftssteuergesetzes. So gibt es eine vollständige Befreiung unter anderem für Hausrat bis zu einem Wert in Höhe von € 41.000,00, Grundbesitz sowie Wohneigentum, das selbst genutzt wird bzw. werden soll. Des Weiteren kommen Freibeträge zum Tragen. Diese sind in verschiedene Personenklassen und damit verbundene Höchstwerte eingeteilt.

Zu Erben oder eine Schenkung zu Lebzeiten zu erhalten ist generell eine angenehme Angelegenheit. Jedoch wird gerade der Tatbestand der Besteuerung nicht immer beachtet, was zu einer großen Überraschung führt, wenn die entsprechende Post vom Finanzamt eintrifft. In diesem Fall ist es ratsam, sich mit seinen Unterlagen zu einem Rechtsanwalt für Erbschaftsteuerrecht aufzumachen. Der Anwalt für Erbschaftsteuerrecht kann anhand der Aktenlage ganz genaue Informationen geben, ob eine Erbschafts- oder Schenkungssteuer anfällt oder nicht. Ist dies der Fall, kann der Anwalt oder die Anwältin für Erbschaftsteuerrecht überschlägig auch den anfallenden Betrag nennen. Einer Anwaltskanzlei für Erbschaftsteuerrecht kann außerdem die Aufgabe übertragen werden, den Kontakt zu den Finanzbehörden zu führen, damit keine weiteren diesbezüglichen Überraschungen entstehen. Sollte sich ein Erbe seiner Zahlungspflicht vollständig entziehen wollen, so ist es der Rechtsanwalt für Erbschaftssteuerrecht, der ihn vor dem Finanzgericht, an dem Tatbestände dieser Art verhandelt werden, kompetent vertritt. Gerade wenn Unternehmen größerer Art vererbt werden, kann es durch die meist entstehende Erbengemeinschaft zu den verschiedensten Klärungsgrundlagen kommen.


Rechtsanwälte im Rechtsgebiet Erbschaftsteuerrecht

Logo
Dr. Lang & Kollegen  Mauerkircherstraße 4, 81679 München
Kanzlei für Erbrecht und Vermögensnachfolge
Telefon: +49 (0) 89 - 23 00 19 00
Schwerpunkt: Erbschaftsteuerrecht
Foto
Michael Arnold  Holzhofallee 36 B, 64295 Darmstadt
MerzArnoldWüpper
Telefon: 06151-38940
Schwerpunkt: Erbschaftsteuerrecht
Foto
Rechtsanwalt und Mediator Christian Spies, LL.M.  Blücherstraße 1A, 40477 Düsseldorf
SPIES. Rechtsanwaltskanzlei | Steuerhinterziehung und Selbstanzeige | Erbrecht
Telefon: 0211/38548866
Schwerpunkt: Erbschaftsteuerrecht
Logo
Löber & Steinmetz  Kaulbachstraße 1, 60594 Frankfurt am Main
Partnerschaft von Rechtsanwälten
Telefon: 069/96221123
Schwerpunkt: Erbschaftsteuerrecht
Foto
Markus Labatzky  Hintere Gasse 4, 89522 Heidenheim an der Brenz
Kanzlei Labatzky
Telefon: 07321-315 110
Schwerpunkt: Erbschaftsteuerrecht
Foto
Benedikt Peter Dorn  Holzhofallee 36 B, 64295 Darmstadt
MerzArnoldWüpper
Telefon: 06151-3894-0
Schwerpunkt: Erbschaftsteuerrecht
Foto
Stephan A. Grüter  Berliner Allee 55, 40212 Düsseldorf
Grüter & Partner
Telefon: 0211/94920620
Schwerpunkt: Erbschaftsteuerrecht
Foto
Michael Henn  Kronprinzstraße 14, 70173 Stuttgart
Dr. Gaupp & Coll.
Telefon: 0711/30 58 93-0
Schwerpunkt: Erbschaftsteuerrecht
Foto
Fachanwältin für Erbrecht, Rechtsanwältin & Mediat Andrea Bremer  Rüttenscheider Str. 194-196, 45131 Essen
Erbrechtskanzlei Essen
Telefon: 0201-240 580
Schwerpunkt: Erbschaftsteuerrecht
Foto
Martin Lang  Habacher Str. 1, 81377 München
Rechtsanwaltskanzlei Martin Lang
Telefon: 089 74112050
Schwerpunkt: Erbschaftsteuerrecht

Weitere passende Themen zum Rechtsgebiet Erbschaftsteuerrecht


Ratgeber zum Thema Erbschaftsteuerrecht

BFH: Erbschaftsteuer bei Geltendmachung des Pflichtteils nach Tod des Verpflichteten durch dessen Alleinerben
  1) Ist der Pflichtteilsberechtigte der Alleinerbe des Verpflichteten, so bleibt trotz des zivilrechtlichen Erlöschens des Pflichtteilsanspruchs erbschaftsteuerrechtlich sein Recht zur Geltendmachung des Pflichtteils als Folge der Regelung in § 10 Abs. 3 ErbStG bestehen. 2) Es kommt nicht darauf an, ob der Schuldner des Pflichtteils (Erblasser) damit rechnen musste, den Anspruch zu Lebzeiten erfüllen zu... mehr
(von Autor: Rechtsanwalt Jan-Hendrik Frank)

Befreiung von Steuerzahlungen bei dem Erwerb von Familienheimen
GRP Rainer Rechtsanwälte Steuerberater, Köln, Berlin, Bonn, Düsseldorf, Frankfurt, Hamburg, München, Stuttgart www.grprainer.com führen aus: Ob eine Steuerbefreiung für den Erwerb von selbstgenutzten Familienheimen vorliegt, ist stets von einer Entscheidung im Einzelfall abhängig. Es geht letztlich um die Frage, was im Einzelnen unter den gesetzlichen Voraussetzungen für eine Steuerbefreiung... mehr
(von Autor: Rechtsanwalt Michael Rainer)

EuGH: § 13 a Abs. 1 und 2 (Betriebsvermögen) a.F. (bis 2007) verstößt nicht gegen europäisches Rech
Der EuGH hat am 19.07.2012 in der Rechtssache C 31/11 entschieden: Eine Regelung eines Mitgliedstaats wie die im Ausgangsverfahren in Rede stehende, wonach bei der Berechnung der Erbschaftsteuer die Anwendung bestimmter Steuervergünstigungen auf einen Nachlass in Form der Beteiligung an einer Kapitalgesellschaft mit Sitz in einem Drittstaat ausgeschlossen ist, während diese Vergünstigungen beim Erwerb einer solchen... mehr
(von Autor: Rechtsanwalt Jan-Hendrik Frank)

EU Klage gegen Spanien wegen Erbschaftssteuer
Die EU Kommission hat am 7. März 2012 Klage gegen Spanien wegen diskriminierender Besteuerung von Gebietsfremden bei der Erbschaftsteuer und Schenkungsteuer eingereicht (Rechtssache C-127/12) . Die EU Kommission geht davon aus, dass die steuerrechtliche Behandlung von Schenkungen und Erbschaften europäisches Recht verletzt.   Anmerkung: Die Europäische Kommission hatte bereits am 5. Mai... mehr
(von Autor: Rechtsanwalt Abogado José Martinez Salinas)

Diskriminierung von beschränkt Steuerpflichtigen bei der Erbschaftssteuer Verstoß gegen EU-Recht?
  Die Europäische Kommission hat beschlossen, Deutschland wegen der Diskriminierung von  beschränkt Steuerpflichtigen bei der Erbschaft- und Schenkungsteuer beim Gerichtshof der Europäischen Union zu verklagen. Nach deutschem Recht wird unbeschränkt Steuerpflichtigen ein hoher Freibetrag gewährt (je nach Verwandtschaftsverhältnis zwischen EUR 20.000,-- und EUR 500.000,-- je Erwerbsvorgang).... mehr
(von Autor: Rechtsanwalt Jan-Hendrik Frank)

BFH: Erbschaftssteuer verfassungswidrig?
Der Bundesfinanzhof (BFH) hat mit Beschluss vom 27. September 2012 II R 9/11 dem Bundesverfassungsgericht die Frage vorgelegt, ob § 19 Abs. 1 des ErbStG in der im Jahr 2009 geltenden Fassung i.V.m. §§ 13a und 13b ErbStG wegen Verstoßes gegen den allgemeinen Gleichheitssatz verfassungswidrig ist. Der BFH ist der Auffassung, dass § 19 Abs. 1 i.V.m. §§ 13a und 13b ErbStG in der auf den 1. Januar... mehr
(von Autor: Rechtsanwalt Jan-Hendrik Frank)


Bitte wählen Sie einen

Ort

, um einen

Rechtsanwalt für Erbschaftsteuerrecht

zu finden:


nach oben
Sie lesen gerade: Rechtsanwälte – Ortsverzeichnis zum Erbschaftsteuerrecht