Rechtsanwälte
Rechtsanwalt
Fachanwalt
Notar
Patentanwalt
Steuerberater
Wirtschaftsprüfer
Sachverständiger
Unternehmensberater
Mediator
Übersetzer
Dolmetscher
Detektei

Sie sind hier: Recht > Rechtsanwälte > Rechtsgebiete > Erbschaftsteuerrecht

Rechtsanwälte – Ortsverzeichnis zum Erbschaftsteuerrecht

Orte



Rechtsanwälte im Rechtsgebiet Erbschaftsteuerrecht

Logo
Dr. Lang & Kollegen  Mauerkircherstraße 4, 81679 München
Kanzlei für Erbrecht und Vermögensnachfolge
Telefon: +49 (0) 89 - 23 00 19 00
Schwerpunkt: Erbschaftsteuerrecht
Foto
Michael Arnold  Holzhofallee 36 B, 64295 Darmstadt
MerzArnoldWüpper
Telefon: 06151-38940
Schwerpunkt: Erbschaftsteuerrecht
Foto
Hans-Oskar Jülicher  Ostpromenade 1, 52525 Heinsberg
Anwaltsbüro Jülicher
Telefon: 02452 976090
Schwerpunkt: Erbschaftsteuerrecht
Logo
Rechtsanwälte Gutsche & Wildner  Kurfürstendamm 21, 10719 Berlin
Telefon: 030/887062040
Schwerpunkt: Erbschaftsteuerrecht
Foto
Stephan A. Grüter  Berliner Allee 55, 40212 Düsseldorf
Grüter & Partner . Rechtsanwälte - Steuerberater
Telefon: +49 211 - 94 92 06 20
Schwerpunkt: Erbschaftsteuerrecht
Foto
Frank G. Siebicke  Schaumainkai 91, 60596 Frankfurt am Main
Fuhrmann Wallenfels Frankfurt am Main Rechtsanwälte PartG
Telefon: 069-69597960
Schwerpunkt: Erbschaftsteuerrecht
Foto
Torsten Bruns  In der Steinriede 3, 30161 Hannover
Bruns & Coll.
Telefon: 0511/3908859-0
Schwerpunkt: Erbschaftsteuerrecht
Foto
Benedikt Peter Dorn  Holzhofallee 36 B, 64295 Darmstadt
MerzArnoldWüpper
Telefon: 06151-3894-0
Schwerpunkt: Erbschaftsteuerrecht
Foto
Dieter Trimborn v. Landenberg  Neumarkt 41-43, 50667 Köln
Kanzlei für Erbrecht & Vermögensnachfolge
Telefon: 0221 / 170 680 50
Schwerpunkt: Erbschaftsteuerrecht
Foto
Michael Henn  Kronprinzstraße 14, 70173 Stuttgart
Dr. Gaupp & Coll.
Telefon: 0711/30 58 93-0
Schwerpunkt: Erbschaftsteuerrecht

Weitere passende Themen zum Rechtsgebiet Erbschaftsteuerrecht


Ratgeber zum Thema Erbschaftsteuerrecht

BFH: Erbschaftssteuer verfassungswidrig?
Der Bundesfinanzhof (BFH) hat mit Beschluss vom 27. September 2012 II R 9/11 dem Bundesverfassungsgericht die Frage vorgelegt, ob § 19 Abs. 1 des ErbStG in der im Jahr 2009 geltenden Fassung i.V.m. §§ 13a und 13b ErbStG wegen Verstoßes gegen den allgemeinen Gleichheitssatz verfassungswidrig ist. Der BFH ist der Auffassung, dass § 19 Abs. 1 i.V.m. §§ 13a und 13b ErbStG in der auf den 1. Januar... mehr
(von Autor: Rechtsanwalt Jan-Hendrik Frank)

BFH: Erbschaftsteuer bei Geltendmachung des Pflichtteils nach Tod des Verpflichteten durch dessen Alleinerben
  1) Ist der Pflichtteilsberechtigte der Alleinerbe des Verpflichteten, so bleibt trotz des zivilrechtlichen Erlöschens des Pflichtteilsanspruchs erbschaftsteuerrechtlich sein Recht zur Geltendmachung des Pflichtteils als Folge der Regelung in § 10 Abs. 3 ErbStG bestehen. 2) Es kommt nicht darauf an, ob der Schuldner des Pflichtteils (Erblasser) damit rechnen musste, den Anspruch zu Lebzeiten erfüllen zu... mehr
(von Autor: Rechtsanwalt Jan-Hendrik Frank)

Klage gegen Spanien wegen Erbschaftssteuer: Mit Urteil ist in 2014 zu rechnen
Wie wir wiederholt berichtet hatten, hat die EU-Kommission am 7. März 2012 vor dem Europäischen Gerichtshof (EuGH) Klage gegen das Königreich Spanien eingereicht und beantragt festzustellen, dass die spanische Erbschaftsteuer europäisches Recht verletzt ( Rechtssache C-127/12 ). Grund für die Verletzung sind nach Auffassung der EU-Kommission die Unterschiede in der... mehr
(von Autor: Rechtsanwalt Abogado José Martinez Salinas)

Befreiung von Steuerzahlungen bei dem Erwerb von Familienheimen
GRP Rainer Rechtsanwälte Steuerberater, Köln, Berlin, Bonn, Düsseldorf, Frankfurt, Hamburg, München, Stuttgart www.grprainer.com führen aus: Ob eine Steuerbefreiung für den Erwerb von selbstgenutzten Familienheimen vorliegt, ist stets von einer Entscheidung im Einzelfall abhängig. Es geht letztlich um die Frage, was im Einzelnen unter den gesetzlichen Voraussetzungen für eine Steuerbefreiung... mehr
(von Autor: Rechtsanwalt Michael Rainer)

Grundstücksübertragung gegen Nießbrauchsvorbehalt - Chancen nutzen bei der Erbschaftssteuer
Die Erbschaftssteuerreform hat im Bereich der Grundstücksübertragung bei Nießbrauchsvorbehalt Änderungen mit sich gebracht, die für die Gestaltungspraxis überaus interessant sind. Ursprünglich existierte hierzu eine Regelung im § 25 Erbschaftssteuergesetz. Dabei wurde der Wert eines übertragenen Gegenstandes, an dem sich der Schenker den Nießbrauch oder eine... mehr
(von Autor: Rechtsanwalt Peter W. Vollmer)

BFH: Erwerb nach ausländischem Recht kann deutscher Erbschaftsteuer unterliegen
Entscheidung des Bundesfinanzhofs (BFH) vom 4.7.12 (II R 38/10) 1. Ein auf einer Anwachsungsklausel nach französischem Ehegüterrecht beruhender Erwerb von Todes wegen kann der inländischen Erbschaftsteuer unterliegen. 2. Ein Erbanfall i.S. des § 3 Abs. 1 Nr. 1 ErbStG ist gegeben, wenn nach dem maßgebenden ausländischen Recht der Tod einer Person unmittelbar kraft Gesetzes zu einer Gesamtrechtsnachfolge... mehr
(von Autor: Rechtsanwalt Jan-Hendrik Frank)


Bitte wählen Sie einen

Ort

, um einen

Rechtsanwalt für Erbschaftsteuerrecht

zu finden:


nach oben
Sie lesen gerade: Rechtsanwälte – Ortsverzeichnis zum Erbschaftsteuerrecht