Rechtsanwälte
Rechtsanwalt
Fachanwalt
Notar
Patentanwalt
Steuerberater
Wirtschaftsprüfer
Sachverständiger
Unternehmensberater
Mediator
Übersetzer
Dolmetscher
Detektei

Sie sind hier: Recht > Rechtsanwälte > Rechtsgebiete > Reiserecht

Rechtsanwälte – Ortsverzeichnis zum Reiserecht

Orte


Infos zum Rechtsanwalt für Reiserecht

Das deutsche Reiserecht splittet sich auf in drei Teilbereiche: Europäische Vorschriften, internationale Verträge und Vereinbarungen sowie nationales Recht.

In den Europäischen Vorschriften sind unter anderem die Informationspflichten der Reiseveranstalter und der Reisebüros geregelt. Ebenso finden sich hierin die Fluggastverordnungen wieder. In ihnen werden die Überbuchungs-, Verspätungs- und Annullierungsverordnungen spezifiziert. Als letzter Baustein der Europäischen Vorschriften gliedert sich die Pauschalreise-Richtlinie ein.

Die internationalen Verträge und Vereinbarungen setzen sich aus den international gültigen Vereinbarungen und Vorschriften des Luftfahrtgewerbes zusammen. Da diese das häufigste Verkehrsmittel zum Erreichen eines Reisezieles sind, gelten für die Teile einer Reise die diesbezüglichen Gesetze und Verträge. Dies ist auch auf das Gepäck anzuwenden.

Nationales Reiserecht zeigt sich zweigeteilt: Zunächst findet sich das Pauschalreiserecht. Neben den Informationspflichten des Reiseveranstalters über den gesamten Ablauf der Reise sowie der enthaltenen Leistungen gibt es in diesem Bereich das Reisevermittlungsrecht. Das zweite Standbein des nationalen Reiserechtes ist das sogenannte Individualreiserecht. Es befasst sich mit Beförderungsverträgen für Luft, Bahn, Bus und See sowie dem Gastaufnahmevertrag für Hotels und Herbergen.

Was sich im erklärenden Teil recht einfach anhört, ist letztlich eine sehr diffizile Angelegenheit. Die Grundlage für alle Anfragen das Reiserecht betreffend ist der Reisevertrag gemäß BGB. Dies beinhaltet auch Unternehmungen wie Stadtführungen und sonstige touristische Dienstleistungen. Dementsprechend ist eine fachliche Ausrichtung u.a. auch auf das Vertragsrecht für den Rechtsanwalt für Reiserecht zu begrüßen. Vorwiegend hat er mit Mängeln zu tun, die seine Mandanten gegenüber dem Reiseveranstalter geltend machen wollen. Hierzu gehören u.a. Mängel bei der Unterbringung, verschmutzte Zimmer, Baustellen direkt vor dem Hotel oder falsche Angaben in der Hotelbeschreibung. Doch auch Fragen hinsichtlich des Reiserücktritts, mit oder ohne Reiserücktrittversicherung, kann der Rechtsanwalt für Reiserecht klären. Je nach Problemfeld kann es hilfreich sein, wenn der Anwalt für Reiserecht auch versiert ist in Bereichen wie Widerrufsrecht, Schadensersatz und Schmerzensgeld, Verbraucherrecht, Haftungsrecht und Vereinbarungen. In vielen Fällen können rechtliche Schwierigkeiten bereits außergerichtlich geklärt werden. Natürlich gibt es auch schwerwiegende Probleme wie Überbuchungen, kurzfristige Absage einer Pauschalreise oder Verschiebung der Abflugzeiten ohne vorherige Information des Reisenden. Aufgrund der Überlappung verschiedener Bereiche der Rechtsprechung erscheinen derartige Fragen für den Mandanten kompliziert. Der Anwalt jedoch ist durch stetige Fortbildung in seinen Fachbereichen sowie der Verfolgung aktueller Urteilssprechungen stets auf dem neuesten Stand. Daher ist er die beste Wahl, möchte man sein Recht, auch nachträglich, geltend machen.


Rechtsanwälte im Rechtsgebiet Reiserecht

Foto
Isabelle Tariverdi  Aachener Straße 456, 50933 Köln
Rechtsanwaltskanzlei Tariverdi
Telefon: 0221-16857123
Schwerpunkt: Reiserecht
Foto
Nadja Ohlig  Lychener Straße 65, 10437
Rechtsanwaltskanzlei Ohlig
Telefon: 030 / 4431 - 8494
Schwerpunkt: Reiserecht
Foto
Rechtsanwältin Marjan Gallina  Luisenstraße 8, 64283 Darmstadt
Kanzlei Gallina
Telefon: 06151/3595680
Schwerpunkt: Reiserecht
Foto
Sören Machleb  Kortumstraße 15, 44787 Bochum
Anwaltskanzlei Machleb
Telefon: 0234 - 79 27 200
Schwerpunkt: Reiserecht
Foto
Mirja Klauß  Achterstraße 27, 28359 Bremen
Ansteeg * Speichert * von Rönn
Telefon: 0421-222 741 0
Schwerpunkt: Reiserecht
Logo
NP Neuerburg | Peters - Fachanwälte | Rechtsanwälte  Düsseldorfer Platz 1, 09111 Chemnitz
Telefon: 0371 / 90 98 72-0
Schwerpunkt: Reiserecht
Foto
Ulrike von Rönn  Achterstraße 27, 28359 Bremen
Ansteeg * Speichert * von Rönn
Telefon: 0421-222 741 0
Schwerpunkt: Reiserecht
Foto
Roland Sprenger  Goethestraße 18, 52349 Düren
Anwaltskanzlei Sprenger
Telefon: 02421 407680
Schwerpunkt: Reiserecht
Foto
In Kooperation mit dem ASS Pia Maria Sebald  Agnesstraße 6, 80801 München
Telefon: 089 2719054
Schwerpunkt: Reiserecht
Foto
In Kooperation mit dem ASS Christine Stüer  Frankfurter Straße 65, 34121 Kassel
Telefon: 0561 766204-21
Schwerpunkt: Reiserecht

Weitere passende Themen zum Rechtsgebiet Reiserecht


Ratgeber zum Thema Reiserecht

Kreuzfahrt ohne Landgänge
Karlsruhe (jur). Weicht eine Kreuzfahrt erheblich von der geplanten Route ab und fallen wichtige Landgänge aus, dann kommen die Veranstalter mit einer Preisminderung eventuell nicht mehr davon. Gegebenenfalls können die Kreuzfahrer den Reisevertrag ganz kündigen; zudem können sie Anspruch auf eine „Entschädigung wegen nutzlos aufgewendeter Urlaubszeit“ haben, urteilte am Dienstag, 14. Mai 2013,... mehr
(von Experten-branchenbuch.de)

Zur Haftung des Reiseveranstalter, wenn keine Einreise auf Grund Visumspflicht
Zur Haftung eines Reiseveranstalters, wenn dem Reisenden die Einreise in das Zielland aufgrund einer bestehenden Visumpflicht nicht gestattet wird Die spätere Klägerin – nicaraguanische Staatsangehörige – wollte eine Sprachreise durchführen und wandte sich deshalb an ein Reisebüro. Dort sprach man verschiedene Reiseziele an. Letztlich entschied sich die Klägerin, eine Reise über den später beklagten... mehr
(von Experten-branchenbuch.de)

"Irak-Krieg" grd. keine höhere Gewalt - keine Stornierung einer Kreuzfahrt
Der Irak-Krieg stellt grundsätzlich keine „höhere Gewalt“ dar, die einen Reisenden zur kostenlosen Stornierung einer Kreuzfahrt im westlichen Mittelmeer berechtigt. Die Klägerin -eine Hamburger Reederei- veranstaltet Kreuzfahrten. Die Beklagten, ein älteres Ehepaar aus München, buchten am 10. Juli 2002 eine Kreuzfahrt vom 04. April - 18. April 2003 auf der „BERLIN“, die von Genua über Korsika, Sardinien, Sizilien... mehr
(von Experten-branchenbuch.de)

Unerwartete Vorverlegung einer Reise berechtigt zum Rücktritt des Reisenden
Das Amtsgericht München hat entschieden, dass die unerwartete Vorverlegung einer Reise durch den Veranstalter den Reisenden zum Rücktritt vom Reisevertrag berechtigt. Im konkreten Fall führte dies dazu, dass der bereits gezahlte Reisepreis in Höhe von 1.136,00 EUR an den Reisenden zurückzuzahlen war. Im August 2002 buchte der aus dem Saarland stammende Kläger für sich und seine Familie eine einwöchige Reise in die... mehr
(von Experten-branchenbuch.de)

Hinweis auf Änderung der Flugzeit im Buchungsbestätigung ausreichend
Ein Reiseanbieter ist nicht verpflichtet, auf abweichende Flugzeiten in einem gesonderten Schreiben hinzuweisen. Vielmehr reicht ein Hinweis in der Reisebestätigung aus. Dies geht aus einem Urteil des Amtsgerichts München vom 03.05.2013 hervor (Az. 281 C 3666/13). Der Kläger buchte bei einem Reiseanbieter eine Orient Kreuzfahrt. Der Anbieter bestätigte mit einer schriftlichen Buchungsbestätigung die... mehr
(von Autor: Rechtsanwalt Janus Galka, LL.M. Eur.)

Rücktrittsrecht bei Hotelreservierungsvertrag
Ein nicht gewerblicher Reiseveranstalter kann von einer Hotelreservierung zurücktreten, wenn er andernfalls einem so großen Haftungsrisiko ausgesetzt wäre, dass ein Hotelier mit einer entsprechenden Haftungsbereitschaft seines Vertragspartners nicht rechnen durfte. Das hat das Oberlandesgericht Hamm in einem heute bekannt gewordenen Urteil entschieden. Der Pfarrer einer Kirchengemeinde im Raum Arnsberg organisierte häufig... mehr
(von Experten-branchenbuch.de)


Bitte wählen Sie einen

Ort

, um einen

Rechtsanwalt für Reiserecht

zu finden:


nach oben
Sie lesen gerade: Rechtsanwälte – Ortsverzeichnis zum Reiserecht